Donnerstag, 11. Mai 2017

Bulgarien: Zur Einreise von Kristian Kostov auf die Krim



Bulgarien - Ukrainische Medien berichten heute von einem weiteren Kandidaten, der sich unerlaubterweise über russisches Gebiet auf der Halbinsel Krim bewegt hat und es trifft den Favoriten des heutigen Semifinals, Kristian Kostov aus Bulgarien. Die ukrainischen Behörden sehen in dem Grenzübertritt jedoch keinen Gesetzesbruch.

Demnach reiste Kristian Kostov als Teilnehmer von "The Voice Kids Russia" im Juni 2014 auf die Halbinsel Krim. Laut ukrainischem Sicherheitsdienst SBU handelt es sich darin jedoch um keinen Gesetzesbruch, da sich der SBU zum Zeitpunkt von Kostovs Einreise in die Ukraine nicht sicher war, ob es sich hierbei tatsächlich um illegale Tätigkeiten handelte. 

Zudem war Kostov zum Zeitpunkt des Auftritts auf der Krim erst 14 Jahre alt und somit nicht mündig und von einem Erwachsenen betreut. Außerdem greift die Regelung einer dreijährigen Einreisesperre in die Ukraine erst seit dem Spätherbst 2014, sodass Kristians Auftritt im Semifinale noch der Aufenthalt in der Ukraine mit Fragezeichen versehen werden müssten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen