Montag, 22. Mai 2017

Bulgarien: BNT beginnt Suche für 2018



Bulgarien - Via Twitter, dem Lieblingskommunikationsmedium des bulgarischen Fernsehens BNT in Sachen Eurovision Song Contest, teilte man in Sofia mit, dass man für den Wettbewerb 2018 aller Voraussicht nach ebenfalls wieder auf eine interne Auswahl zurückgreifen werde, nachdem man in den vergangenen beiden Jahren ein glückliches Händchen bewiesen hat.

BNT erklärte: "Wie wir uns den nächsten Beitrag vorstellen? Anders als in diesem Jahr, einen modernen, catchy und radiofreundlichen Song. Und einen Künstler, der es schafft, zu inspirieren.", man habe offenbar auch schon damit begonnen, seine Fühler auszustrecken und sich um den Beitrag für das nächste Jahr zu kümmern.

Bulgarien, bis zum vergangenen Jahr ein chronisch erfolgloses Eurovisionsland, kehrte nach zweijähriger Pause nach Stockholm zurück und schaffte mit schwedischer Hilfe und Poli Genova den vierten Platz. In diesem Jahr erreichte Kristian Kostov mit seinem "Beautiful mess" erreichte er den zweiten Rang und steht auch 1,5 Wochen nach dem Finale von Kiew u.a. in den Spotify Viral 50 auf der #21.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen