Samstag, 14. Januar 2017

Ungarn: Doppelführung bei erster Vorrunde



Ungarn - Auch die Magyaren haben heute in der Auftaktshow von "A Dal" über das Schicksal von zehn Kandidaten abgestimmt. Zunächst wählte die vierköpfige Jury ihre Favoriten weiter, im Anschluss daran qualifizierte sich aus den verbliebenen Acts Benji als Zuschauerliebling für die Halbfinals. Vier Kandidaten gingen bei ihrem Ausflug nach Budapest leer aus.

Das Ergebnis der ersten Vorrunde in Ungarn:
Per Juryvoting für das Halbfinale qualifiziert:
01. - 040 - Leander Kills - Élet
02. - 040 - Roma Soul - Nyitva a ház
03. - 039 - Viki Singh - Rain
04. - 039 - Spoon 21 - Deák
05. - 037 - Dávid Henderson - White shadows
Per Zuschauervoting für das Halbfinale qualifiziert:
06. - 036 - Benji - Karcok
Ausgeschieden:
07. - 033 - Rocktenors - Ősz
08. - 032 - The Wings - Mint a hurrikán
09. - 032 - Kata Csondor - Create
10. - 030 - Calidora - Glory

Kommenden Samstag treten zehn unverbrauchte Gesichter bei der zweiten Vorrunde an. Noch ist nicht bekannt, welche der übrigen 20 Interpreten sich der zweiten Runde stellen werden, die Startreihenfolge legt das ungarische Fernsehen MTV im Laufe der Woche fest. Und damit geht der erste Eurovisionssamstag mit doppeltem Ergebnis zu Ende. Ungarn und Litauen werden uns noch eine Zeit lang beschäftigen, ehe es dort zu einem finalen Ergebnis kommt.

1 Kommentar:

  1. komisch Spoon 21 auf dem 4. platz zu sehen aber zum gewinner ist es trotzdem nur 1 Punkt unterschied :D

    schade, dass Calidora raus ist... ich fand ihr lied war ganz interessant

    AntwortenLöschen