Freitag, 27. Januar 2017

Großbritannien nominiert Lucie Jones für Kiew!



Großbritannien - Das United Kingdom hat sich entschieden, die walisische X-Factor-Kandidatin Lucie Jones aus Pentrych wird Großbritannien beim Eurovision Song Contest vertreten und tritt mit einer drögen Ballade namens "Never give up on you" aus der Feder von Laurie Martin, The Treatment und Dänemarks letzter Song Contest-Siegerin Emmelie de Forest an.

Das Ergebnis des britischen Vorentscheids "You Decide":
01. - Lucie Jones - Never give up on you
- Danyl Johnson - Light up the world
- Holly Brewer - I wish I loved you more
- Nate Simpson - What are we made of
- Olivia Garcia - Freedom hearts
- Salena Mastroianni - I don't wanna fight

Alle Kandidaten nahmen bereits an der britischen Talentschmiede von X-Factor teil. Lucie trat in der gleichen Staffel wie John und Edward von Jedward an und wurde in den Liveshows als Fünfte nach Hause geschickt. Später wurde sie von einem Modelabel unter Vertrag genommen, im Sommer 2012 sollte ihr Debütalbum erscheinen, bis heute wurde es nicht veröffentlicht. Großbritannien ist als Big Five-Mitglied automatisch für das Finale von Kiew qualifiziert.

Lucie Jones - Never give up on you

Kommentare:

  1. Leider nichts für mich, aber singen kann sie wenigstens!

    AntwortenLöschen
  2. Joa, ist ganz nett aber halt auch nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  3. Und am Ende schiebt man den letzten Platz auf den Brexit... :-/

    AntwortenLöschen
  4. ich finde das lied nicht schlecht aber es fehlt etwas... vllt hilft ein revamp in die richtige richtung, denn das feeling und die stimme passen :)

    ich glaube nicht, dass es ein platz unter den letzten 6 wird aber viel wird Großbritannien dieses jahr nicht reissen können

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag den Song, allerdings sollte der letzte Refrain ein wenig mehr Power bekommen. Ansonsten ist der Song zu unauffällig. Singen kann sie aber auf jeden Fall.
    PS: Bin ich der einzige, den die Strophen teilweise an Hideaway von Kiesza erinnern?

    AntwortenLöschen
  6. ein würdiger Bottom 5 im Finale. langweilig ohne Steigerung
    vielleicht überlegen sich die Briten mal sich bei einheimischen Songwritern zu bedienen.

    AntwortenLöschen