Donnerstag, 8. Dezember 2016

Ungarn: "A Dal"-Teilnehmer für 2017 sind bekannt


Ungarn - Der Trend, seine Kandidaten für den nationalen Vorentscheid im Rahmen einer öffentlichen Präsentation vorzustellen, ist auch nach Ungarn geschwappt. Das ungarische Fernsehen stellte heute Morgen feierlich seine 30 Kandidaten für den Vorentscheid "A Dal 2017" vor. Die Show ist bislang ein Erfolgsformat, seit der Einführung 2011 schaffte es der Sieger jedes Mal ins Finale der Eurovision.

Die Teilnehmer von "A Dal 2017":
01. - Benji - Karcok
02. - Olivér Berkes - Ecstasy
03. - Calidora - Glory
04. - Kata Csondor - Create
05. - Kyra Fedor - Got to be a day
06. - Anna Garay feat. Júlia Kása - Jártam
07. - Dávid Henderson - White shadow
08. - Jetlag - Keresem a bajt
09. - Kállay Saunders Band - 17
10. - Georgina Kanizsa - Fall like rain
11. - Leander Kills - Élet
12. - Mrs. Columbo - Frozen king
13. - Zoltán Mujahid - On my own
14. - Enikő Muri - Jericho
15. - Benjámin Pál - Father's eyes
16. - Joci Pápai - Be kell csuknod a szemed
17. - Peet Project - Kill your monster
18. - Peter Kovary & The Royal Rebels - It's a riot
19. - Gigi Radics - See it through
20. - Roma Soul - Nyitva a ház
21. - Orsi Sapszon - Hunyd le a szemed
22. - Viki Singh - Rain
23. - Soulwave - Kalandor
24. - Spoon 21 - Deák
25. - Ádám Szabó - Together
26. - Szabyest - Szerelem kell
27. - The Couple - Vége van
28. - The Wings - Mint a hurrikán
29. - Andi Tóth - I've got a fire
30. - Totova & Freddie Shuman feat. Lofti Begi - Hosszú idők

Einige Wiederholer, darunter die Band Spoon 21, Zoltán Mujahid oder Olivér Berkes sind wieder mit am Start. Moderiert wird der Spaß von Csilla Tatár und Levente Harsányi. Geplant sind zunächst drei Vorrunden mit jeweils zehn Kandidaten, zwei Semifinals und eine große Finalshow. Die genauen Termine sind aus Budapest allerdings noch nicht überliefert. In diesem Jahr belegte Freddie mit "Pioneer" den 19. Rang im Finale von Stockholm.

1 Kommentar:

  1. Der ungarische Vorentscheid wirkt für mich Jahr für Jahr wie eine Wiederholung! Sehr viele Interpreten kehren zurück! :-)

    AntwortenLöschen