Freitag, 16. Dezember 2016

Ukraine: Jamala wird Teil der nationalen Jury



Ukraine - Die beiden federführenden Rundfunkanstalten in der Ukraine, NTU und der Privatsender STB, haben die Namen der drei Juroren offenbart, die an der Wahl des künftigen Eurovisionsvertreters beteiligt sein werden. Mit dabei sind Andrey Danilko alias Verka Serduchka, Vorjahressiegerin Jamala und der russische Produzent Konstantin Meladze.

"Es ist eine große Verantwortung und Ehre, Jurymitglied beim nationalen Vorentscheid zu sein. (...) Ich bin sicher, dass ich objektiv sein werde und trotzdem nach meinem Prinzip der Ehrlichkeit arbeiten werde. Ich denke, dass wir einen würdigen Vertreter für die Ukraine finden werden.", sagte Jamala im Interview. 

Seit September haben sich über 500 Kandidaten für den nationalen Vorentscheid angemeldet, 100 von ihnen haben es über die Online-Vorauswahl probiert, das Voting dauert momentan noch an. Drei Halbfinals sind für den 4., 11. und 18. Februar angekündigt, das Finale findet am 25. Februar in Kiew statt. Der Sieger darf im Anschluss daran im Mai im Finale des Eurovision Song Contests singen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen