Freitag, 23. Dezember 2016

Polen: TVP hält Vorentscheid am 11. Februar ab



Polen - Das polnische Nachrichtenportal wirtualnemedia.pl meldet, dass der nationale Vorentscheid für den Eurovision Song Contest in Kiew am 11. Februar stattfinden wird. Der Sender TVP werde demnach tatsächlich auf mehrere Vorrunden á la Melodifestivalen in verschiedenen Städten verzichten und eine einzige TV-Show ausstrahlen.

Im Finale von "Krajowe Eliminacje" soll zu jeweils 50% per Jury- und Televoting entschieden werden. Die genauen Regeln des nationalen Vorentscheids sollen in der kommenden Woche veröffentlicht werden. "Krajowe Eliminacje" fand bereits in diesem Jahr statt, damals gewann Michał Szpak und sicherte sich das Ticket für Stockholm.

Nach den tollen Ergebnissen, die Polen in den letzten Jahren beim Song Contest einfuhr, stößt der Wettbewerb sowie auch der nationale Vorentscheid auf großes Medieninteresse. Seit der Rückkehr Polens zum Eurovision Song Contest 2014 konnte das Land jeden gewählten Kandidaten zumindest im Finale platzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen