Dienstag, 6. Dezember 2016

Litauen: Aminata reicht Song für Aistė Pilvelytė ein


Litauen - Aminata hat die Wettbewerbsluft offenbar ziemlich gut getan. Nachdem sie selbst Lettland im vergangenen Jahr mit "Love injected" erstmals seit 2008 wieder ins Eurovisionsfinale brachte, ihr Schützling Justs es in diesem Jahr ebenfalls schaffte und sie bei "The Voice of Russia" dabei war, möchte sie nun erneut zur Eurovision.

Hat die Nase auch noch nicht
voll: Aistė Pilvelytė
Sie möchte als Komponistin beim litauischen Vorentscheid  Eurovizijos 2017 teilnehmen, meldet Oikotimes heute. Als Interpretin für ihren Titel "I'm like a wolf" hat sie sich Aistė Pilvelytė ausgesucht, eine Dauerkandidatin im litauischen Vorentscheid, die inzwischen mehr Anläufe als Sanna Nielsen in Schweden verzeichnen kann, jedoch noch nie das Ticket für den Song Contest lösen konnte.

Der litauische Vorentscheid findet im (bewährten) gewohnten Vorrundenmodus über insgesamt acht Wochen statt. Dabei kürzte der Sender LRT die Show schon zusammen. Für Aistė Pilvelytė wäre es der neunte Anlauf, Litauen beim Eurovision Song Contest zu vertreten. Der Vorentscheid selbst soll im Januar 2017 starten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen