Sonntag, 11. Dezember 2016

Georgien: Nachzüglerin ergänzt Teilnehmerfeld



Georgien - Einen Nachtrag gibt es heute Abend noch aus Georgien zu vermelden. Ursprünglich berichteten wir, dass 27 Interpreten sich für den georgischen Vorentscheid beworben haben, heute wurde uns jedoch per E-Mail zugetragen, dass sich mit Sabina Chantouria jedoch noch eine 28. Künstlerin für den Wettbewerb beworben hat.

In der vorab veröffentlichten Liste von Interpreten wurde Sabina nicht berücksichtigt, da ihre Bewerbung nach Angaben des Senders GPB verspätet beim Sender einging, jedoch vor Ablauf der Bewerbungsfrist versendet wurde. Somit wird das Feld um eine weitere Interpretin ergänzt, die sich auf ein schwedisches Team stützen kann.

Das georgische Fernsehen GPB hat einen TV-Vorentscheid angekündigt, um seinen Vertreter für den 62. Eurovision Song Contest zu finden. Genaue Einzelheiten, wann der Vorentscheid stattfinden und mit wie vielen Kandidaten er besetzt sein wird, ließ der Sender bislang offen. Georgien nimmt seit 2007 am Eurovision Song Contest teil.

1 Kommentar:

  1. Wie viel wetten wir, dass sie es wird?
    Ich kenn sie zwar nicht, aber man hätte sie auch einfach ignorieren können, wenn sie nicht a) nicht beliebt in Georgien wäre pder b) sie keinen guten Song hätte (hallo? "Schwedisches Team" sagt ja wohl alles)!

    AntwortenLöschen