Freitag, 2. Dezember 2016

Frankreich: Grande Nation meldet über 3.000 Bewerbungen



Frankreich - Das französische Fernsehen schwebt nach der guten Platzierung von Amir in Stockholm auf einer kleinen Erfolgswelle und profitiert von dem Ergebnis. Wie der Sender in Paris meldet, wurden für den diesjährigen Auswahlmechanismus über 3.000 Bewerbungen eingereicht.

Offenbar haben sich nicht nur Nachwuchskünstler sondern in diesem Jahr auch durchaus schon etablierte Künstler für den Eurovision Song Contest gemeldet, die bisher die Teilnahme aufgrund der großen Fallhöhe scheuten. Amir sorgte auch aufgrund seiner Favoritenrolle auch für tolle Einschaltquoten, rund fünf Millionen Franzosen verfolgten die Show.

Wer Frankreich in Kiew vertritt, wird nun intern hinter verschlossenen Türen bestimmt. Wann genau mit einer Entscheidung zu rechnen ist, ist bislang noch völlig offen, die Franzosen sind aber nach Jahren der Misserfolge endlich wieder auf Kurs gekommen. Als Big Five-Mitglied ist Frankreich automatisch im Finale dabei.

1 Kommentar: