Montag, 24. Oktober 2016

Lettland: Spotify fließt in Ergebnisse ein



Lettland - Der Modernisierungsprozess in Lettland geht weiter. Erstmals sollen die Streaming-Zahlen von Spotify als Teil der Bewertungen in das Ergebnis der Supernova-Shows einfließen. LTV arbeitet derzeit mit Spotify und dem Plattenlabel Universal daran, dass diese Methode 2017 zum Einsatz kommt.

Ilze Jansone, die Leiterin des lettischen Vorentscheidungsprojektes erklärte: "Mit Spotify haben wir die Möglichkeit, ganz neue Zuhörer zu gewinnen und echte Daten von Musikhörern in die Wertung aufzunehmen.", die Streaming-Zahlen würden Aufschluss darüber geben, welcher Beitrag über Hitpotenzial verfügt.

Zudem gab der lettische Senderverband LSM präsentierte zudem mit Matiass Millers von Crazy Planet Records und Joy Deb, dem Songschreiber von "Heroes" zwei internationale Juroren, die ebenfalls Teil der Abstimmung bei der Supernova, dem lettischen Vorentscheid, wertungsberechtigt sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen