Mittwoch, 21. September 2016

Ukraine: Erste Online-Bewerbungen veröffentlicht



Ukraine - Der Gastgeber des nächsten Eurovision Song Contests hat mit seinem nationalen Vorentscheidungsformat begonnen. Online wurden die ersten Kandidaten veröffentlicht, die nun um die Gunst der Userstimmen buhlen. In den nächsten Monaten werden alle Einsendungen online publiziert und können fortan auf Stimmenfang gehen.

Bis zum 15. Januar 2017 ist das Votingfenster geöffnet. In dieser Zeit kann pro IP-Adresse täglich eine Stimme vergeben werden. Wer die meisten Stimmen erhält zieht in die Halbfinals bzw. die nächste Runde ein. Bei einem Gleichstand wird derjenige zum Sieger auserkoren, der die Wertung zuerst erhalten hat. Wer möchte kann sich noch immer für den Vorentscheid anmelden.

Neben der Online-Auswahl starten am 6. November die Live-Auditions in sechs großen Städten, namentlich Saporoshije, Charkow, Odessa, Lviv, Dnipro und Kiew. Bis zum 15. Januar sollen dann alle Kandidaten vorgesungen haben, anschließend werden 20 bis 40 Kandidaten ausgesiebt, die sich den TV-Shows stellen dürfen. Das komplette Regelwerk des Vorentscheids findet man auf der Seite des ukranischen Privatsenders STB.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen