Samstag, 3. September 2016

News-Splitter (522)



Europa - Der 1. September liegt hinter uns, pünktlich zum ersten Herbstlaub und den letzten sommerlichen Sonnenstrahlen, beginnt die neue Eurovisionssaison 2017. Allerdings herrscht momentan noch in sämtlichen Nationen Schweigen über die Pläne für den kommenden Wettbewerb. EBU und NTU streben die Bekanntgabe der Gastgeberstadt für diese Woche an, lassen wir uns mal überraschen, was der September an Nachrichten bringt. 

Niederlande - Die früheren Junior Eurovision-Teilnehmer von O'G3NE sind nach Angaben der niederländischen Seite show.nl bereit, ihr Land beim Eurovision Song Contest zu vertreten und warten im Prinzip nur noch auf die Einladung vom Sender TROS. Lisa, Amy und Shelly nahmen 2007 beim Junior-Song Contest in Rotterdam teil. Mit "Adem in, adem uit" reichte es immerhin für einen elften Platz. Die TROS äußerte sich bisher nicht zu den möglichen Kandidaten, die für die Niederlande in die Ukraine fahren.

Schweiz - Die UEFA sieht in der Bewerbung der Stadt Odessa für den Eurovision Song Contest ein Problem für den Fußballverein Zanya Luhansk. Nachdem deren Stadion durch den Krieg in der Ostukraine spielunfähig ist, wurden die Heimspiele von Luhansk in das Chornomorets-Stadion in Odessa verlegt, wo die Mannschaft auf Manchester United, Feyenoord Rotterdam und Fenerbahce Istanbul trifft. Sollte Odessa den Zuschlag erhalten, würden die Umbauten und Dacharbeiten den sportlichen Zeitplan des Verein durcheinanderbringen.


Deutschland - Zum Schluss gibt es noch einen TV-Tipp: Stellt Euch vor, ihr würdet 3 Songs von allen 1244 Eurovision Songs aus über 60 Jahren Song Contest hören. Wüsstet Ihr sofort jeden Interpreten? Auch den Titel? Austragungsjahr und Ort? Wie ist es mit der Startnummer? Platzierung?! Punktezahl??? Unmöglich!? Michal Perlinski vom ESC Stammtisch Bochum behauptet genau dieses zu wissen und stellt sich Steven Gätjen bei der ZDF Show „Deutschlands Superhirn“ am 08. September um 20.15 Uhr. Unterstützt von seinen Freunden vom ESC Stammtisch Bochum und Dr. „Eurovision“ Irving Wolter versucht Michal Deutschlands Superhirn 2016 zu werden. Ein spannender und unterhaltsamer Abend erwartet euch.

Programmtipp:
Do., 8. September 2016 - 20.15 Uhr
Deutschlands Superhirn
Moderation: Steven Gätjen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen