Dienstag, 20. September 2016

Island: Söngvakeppnin 2017 am 11. März


Island - Für isländische Verhältnisse reichlich spät, präsentiert der Sender RÚV im nächsten Jahr seinen nationalen Vorentscheid. Das Finale des Söngvakeppnin findet somit erst am Samstag, den 11. März in Reykjavik statt, zuvor finden zwei Halbfinals statt.

RÚV präsentierte bislang nur die Termine der drei Liveshows, nicht jedoch das genaue Konzept und wie viele Beiträge in den einzelnen Shows starten. Erfahrungsgemäß werden jeweils sechs Beiträge pro Show vorgestellt von denen sich zwei bis drei plus Wildcard für das Finale qualifizieren.

Nähere Einzelheiten wird das isländische Fernsehen in Kürze geben. Die beiden Halbfinals, so ist bereits bekannt, finden am 25. Februar und 4. März statt, das Finale wie gesagt am 11. März und überschneidet sich damit mit dem schwedischen Melodifestivalen. Island verpasste 2015 und 2016 den Finaleinzug beim Eurovision Song Contest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen