Dienstag, 5. Juli 2016

Ukraine: Cherson bewirbt sich als sechste Stadt



Ukraine - Lieber eine Randmeldung als gar keine Meldung. Die Stadt Cherson im Süden der Ukraine, am Übergang zur Halbinsel Krim, hat sich offiziell als sechste Stadt um die Ausrichtung des 62. Eurovision Song Contests im nächsten Jahr beworben. Der Stadt werden kaum bis gar keine Chancen eingeräumt, immerhin hat man es jedoch versucht.

Unterdessen hat der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Charkow gegenüber der lokalen Presse die Halle präsentiert, mit der die ostukrainische Stadt ins Rennen geht. Der Metalist Oblast Sports Complex, Austragungsort der Heimspiele von Metalist Charkow fasst derzeit 40.000 Zuschauer, soll aber für den Song Contest deutlich an Plätzen einbüßen.

Erforderlich für eine Ausrichtung ist jedoch ein Dach, über das die Sportstätte derzeit noch nicht verfügt. Hier fanden auch Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2012 statt. Charkow ist die zweitgrößte Stadt der Ukraine mit knapp unter 1,5 Millionen Einwohnern. In den letzten Jahren floss einiges an Geldern in die Modernisierung des Stadions. Wo der Eurovision Song Contest 2017 stattfinden wird, soll die EBU in Zusammenarbeit mit dem Sender NTU am 1. August bekannt geben.

1 Kommentar:

  1. Wahnsinn! Gibt es so viele geeignete Städte in der Ukraine? xD bzw. Städte, die sich für geeignet halten? So ist der Satz Richtig :D

    AntwortenLöschen