Donnerstag, 9. Juni 2016

Norwegen: Einsendeschluss am 11. September



Norwegen - Das norwegische Fernsehen startet mit einem Aufruf zum Einreichen von Beiträgen in die neue Eurovisionssaison. Delegationsleiter Jan Fredrik Karlsen erklärte: "Wir sind 100%ig bereit, den Eurovision Song Contest zurück nach Norwegen zu bringen.", bis zum 11. September können interessierte Artisten und Komponisten ihre Beiträge abliefern.

Die ersten norwegischen Sieger:
Bobby Socks (1985) mit Conchita
Das Anmeldeformular kann hier beim Sender NRK abgerufen werden. Erlaubt sind alle Beiträge, die vorab nicht veröffentlicht wurden und Interpreten, die das Mindestalter von 16 Jahren erreicht haben. Sowohl norwegische als auch ausländische Komponisten sind zugelassen. Nach Ablauf der Frist wird der Sender NRK zehn Kandidaten für den Melodi Grand Prix aussieben.

Norwegen nimmt seit 1960 am Eurovision Song Contest teil und konnte den Wettbewerb dreimal gewinnen, zuletzt 2009 mit Alexander Rybak. In Stockholm schied Agnete mit ihrem Crossover-Beitrag "Icebreaker" im Semifinale aus. Die Sängerin, die an Depressionen leidet, zog sich außerhalb der Proben und der Liveshow sehr aus der Öffentlichkeit zurück und nahm u.a. auch nicht am Delegationsempfang im Rathaus teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen