Donnerstag, 28. April 2016

Neuseeland: UKTV strahlt erneut Song Contest-Finale aus



Neuseeland - Auch in diesem Jahr wird das Finale des 61. Eurovision Song Contests wieder live in Neuseeland ausgestrahlt. Der Sender UKTV, der zum weltweiten Netzwerk der britischen BBC gehört, wird die Show am 15. Mai ab 7 Uhr morgens ausgestrahlt. Für Langschläfer gibt es die Wiederholung noch einmal ab 19:30 Uhr abends am selben Tag.

UKTV übernimmt somit bereits zum dritten Mal die Ausstrahlung in Neuseeland, von den beiden Semifinals, die u.a. im letzten Jahr auch ausgestrahlt wurden, ist im TV-Guide des Senders bisher allerdings nichts zu lesen. Zuvor wurde der Wettbewerb zeitversetzt irgendwann im Sommer von Stratos TV ausgestrahlt. Neuseeland hat, wie auch Australien, eine relativ große Liebe zum Song Contest entwickelt.

Neuseeland ist neben Portugal und der Volksrepublik China eine der nicht teilnehmenden Nationen, die den Eurovision Song Contest in diesem Jahr übertragen. Ebenfalls darf davon ausgegangen werden, dass der Wettbewerb wieder in Kasachstan ausgestrahlt wird. In Rumänien, das aus dem Wettbewerb flog, bestehen derzeit noch Verhandlungen zwischen der EBU und dem Privatsender PRO TV.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen