Samstag, 30. April 2016

Eurovision 2016: Måns eröffnet mit "Real World"-Version



Schweden - Der Openingact im ersten Semifinale ist Vorjahressieger Måns Zelmerlöw mit einer "Real world"-Version seines Songs "Heroes". In Wien siegte Måns mit einer Videoprojektion und einem kleinen Strichmännchen, nunmehr soll er von einem Artisten namens Billy auf der Bühne begleitet werden, der die Rolle des Strichmännchens übernimmt. Auch ein Kinderchor soll auf der Bühne dabei sein.

Måns erklärte gegenüber dem schwedischen Fernsehen SVT, dass das Opening des Eurovision Song Contests von Stockholm eine "sehr energiegeladene" Performance beinhalten werde und Choreograph Fredrik Rydman fügte hinzu, dass den Zuschauern "warm ums Herz" werden wird. Wir sind sehr gespannt, was sich die Schweden dabei haben einfallen lassen. Informationen zu den Interval-Acts in den Semifinals oder im Finale sind noch nicht durchgesickert.

Måns Zelmerlöw wird nach der Performance auch seiner Aufgabe als Moderator des Wettbewerbs nachkommen, an der Seite von Petra Mede, die bereits die One-Woman-Show von Malmö 2013 erfolgreich moderiert hat und an der Seite von Graham Norton im vergangenen Jahr auch "Eurovision's Greatest Hits" in London moderiert hat. Das oben angesprochene erste Semifinale findet am 10. Mai im Globen statt.

1 Kommentar:

  1. Praktisch die gleiche Nummer wie im Mello-Finale, sogar Billy war damals dabei.

    AntwortenLöschen