Freitag, 29. April 2016

Eurovision 2016: EBU präsentiert Juroren aus 41 Ländern!



Europa - Und natürlich sind seit heute auch die Namen der übrigen Juroren des Eurovision Song Contests bekannt. Die europäische Rundfunkunion stellte eine PDF-Datei mit allen Juroren online zur Verfügung, lediglich ein polnischer Juror und die griechische Jury sind noch vakant. Diese sollen schnellstmöglich nachnominiert werden. Auch heuer gibt es wieder einige Bekannte unter den Juroren.

In Albanien wird beispielsweise Kejsi Tola (2009) in der Jury mitwirken, in Belgien ist Axel Hirsoux gemeldet und in Bosnien-Herzegowina darf die zweimalige Vertreterin Alma Čardžić mitstimmen. Weitere ehemalige Eurovisionsteilnehmer mit Juryverpflichtung sind Joanna Dragneva (Deep Zone aus Bulgarien), Viktor Rakonczai und Kati Wolf aus Ungarn, Molly Sterling in Irland und Andrea Demirović aus Montenegro.

Monika Kuszynska darf in diesem Jahr für Polen werten, Marjetka Vovk für Slowenien, Coral Segovia in Spanien, Anton Ewald und Wiktoria in Schweden und Komponist Oleksandr Ksenofontov, der mittlerweile auch Ehemann von Ruslana ist, für die Ukraine. Die Juroren müssen mindestens 16 Jahre alt sein, dürfen in den letzten zwei Jahren nicht schon einmal an der Song Contest-Jury mitgewirkt haben, dürfen nicht beim nationalen Rundfunk angestellt sein und dürfen nicht in Verbindung mit einem teilnehmenden Künstler stehen. Die komplette Liste kann man sich hier anschauen.

Kommentare:

  1. Na toll... Die einzige Jury, die mich neben der deutschen interessiert, ist "not available" -.-

    AntwortenLöschen
  2. weisch nee... immer diese griechen *augenroll*

    xD

    @Janni: in der griechischen jury sitzen doch eh immer so unbekannte menschereien die keiner kennt... also ich zumindest :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo du Recht hast.. :D Aber ich dachte vielleicht wird es dieses Jahr mal anders! ;-)

      Löschen