Freitag, 4. März 2016

Serbien: Sanja Vučić nach Stockholm?



Serbien - Sanja Vučić ist offenbar die serbische Hoffnung für den diesjährigen Eurovision Song Contest, meldet eine der etablierten Nachrichtenseiten des Landes, telegraf.rs. Bekannt geworden ist sie als Sängerin der Gruppe Zaa, mit der sie schon drei gemeinsame Alben aufgenommen hat. Angeblich verfolgte der Sender RTS jedoch andere Pläne.

So wird berichtet, dass ursprünglich Ivana Peters, die Leadsängerin der Gruppe Negativ für Serbien an den Start gehen sollte. Die Band nahm dreimal am serbischen Vorentscheid teil, ist zeitlich aber eingespannt, sodass man sich intern auf Sanja Vučić verständigte. Der Song "Shelter" stammt jedoch von Ivana Peters und soll am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz von RTS vorgestellt werden.

RTS hatte sich bislang komplett bedeckt gehalten und keinerlei Informationen über den Interpreten für Stockholm bekannt gegeben. Der Name des Kandidaten sollte während einer Pressekonferenz am 7. März fallen, der Song am 12. März während der Präsentationsshow "Pesma Srbije za Evropu" vorgestellt werden. Vom Sender aus Belgrad gab es auch bisher kein offizielles Statement.

1 Kommentar:

  1. Schon wieder auf Englisch? So langsam werde ich sauer...

    AntwortenLöschen