Donnerstag, 10. März 2016

Schweden: Hammer-Pausenact beim Melodifestivalen



Schweden - Man kann Christer Björkman ja einiges nachsagen, aber irgendwie versteht er es doch, eine gute Show auf die Beine zu stellen. SVT präsentierte den Interval-Act für das Melodifestivalen-Finale am Samstag in Stockholm. Darin singt die Crème de la Crème des schwedischen Vorentscheids ein Medley ihrer einstigen Bewerbungen für den Eurovision Song Contest.

Die Beiträge, die Teil des Melodifestivalen-Medleys sind:
- After Dark - La dolce vita
- Andreas Johnson - Sing for me
- Anton Ewald - Begging
- Brandsta City Släckers - Kom o ta mig
- BWO - Lay your love on me
- Caroline af Ugglas - Snälla, snälla
- Charlotte Perrelli - Hero
- DJ Mendez - Adrenaline
- Kikki & Bettan - Vem é dé du vill ha
- Linus Svenning - Bröder
- Magnus Carlsson - Live forever
- Mariette - Don’t stop believing
- Nanne Grönvall - Håll om mig
- Sarah Dawn Finer - Moving on
- Timoteij - Kom

Somit toucht mich der Interval-Act mit dem Besten aus 15 Jahren Melodifestivalen-Historie mehr als sämtliche Beiträge im diesjährigen Finalfeld. Als wahrscheinlichster Kandidat, Schweden beim Eurovision Song Contest im eigenen Land zu vertreten gilt momentan Frans mit "If I were sorry". Das Finale findet am Samstag um 20 Uhr in der Friends Arena in Solna statt.

1 Kommentar: