Dienstag, 29. März 2016

Road to Stockholm (11/43): Georgien


Georgien - Georgia - la Géorgie - საქართველო 
Hauptstadt: Tiflis (2.687km Luftlinie bis Stockholm)
Fläche: 69.700km²
Einwohner: 3,7 Mio.
Drei Schlagworte: Teigtaschen, Batumi, Sophos

Zum Eurovision Song Contest:
Debüt: 2007
Letzter Sieg: Georgien wartet noch auf seinen ersten Sieg
Vor zehn Jahren: Vor zehn Jahren war Georgien noch nicht dabei
Vorheriger Beitrag: Nina Sublatti mit "Warrior"


Immer etwas düsterer als der
Rest: Georgien, hier
Nina Sublatti (2015)
Aus dem Nähkästchen: Als Land mag ich Georgien sehr, sehr gerne, musikalisch ist das noch ausbaufähig. Beim Debüt in Helsinki zeigte das Land kraftvoll was in ihm steckt, Sopho Khalvashi wurde mit "Visionary dream" Zwölfte. Nach einer Friedenshymne von Diana Gurtskaya und einer freiwilligen Pause, da der Beitrag Wladimir Putin nicht schmeckte, kehrten Sopho Nizharadse 2010 nach Oslo und die Band Eldrine mit Rock nach Düsseldorf zurück und wurden jeweils Neunte. Seither präsentiert sich Georgien experimentell, etwas mit "I'm a joker" in Baku oder "Three minutes to earth" von The Shin und auch in diesem Jahr schwimmt man gänzlich gegen den Strom.

Der diesjährige Beitrag:

Interpret: Nika Kocharov & Young Georgian Lolitaz
Titel: Midnight gold
Text & Musik: Kote Kalandadse
Auswahl: Interne Kandidatenwahl durch das georgische Fernsehen GPB, anschließend Vorstellung von fünf Beiträgen beim nationalen Vorentscheid am 15. Februar in Tiflis. Entschieden wurde über zehn Tage hinweg per Jury- und Televoting.

Nika Kocharov (ნიკა კოჩაროვი) und seine Lolitaz machen bereits seit 2000 zusammen Alternative- und Indie Rock. Seine Begleitband besteht aus dem Sänger und Bassisten Gia Iashvili, Keyboarder Nick Davitashvili und Schlagzeuger Dima Oganesian. Kocharov spielte zuvor bereits in mehreren Bands und verehrt das Gitarrespielen. Alle Mitglieder der Band sind auch als Komponisten tätig und schrieben teilweise an den Vorentscheidungsbeiträgen für den Eurovision Song Contest. Zu den Lolitaz gehören eigentlich auch noch Giorgi Marr und Levan Shanshiashvili, die jedoch nicht Teil des Eurovisionspakets sind.

Eurofires Rundumschlag: Nur gefesselt würde ich mir den georgischen Beitrag in diesem Jahr mehr als einmal am Stück anhören. Anders als bei Eldrine 2011, deren Song ich ja inzwischen ziemlich genial finde, kann ich den Lolitaz nicht viel abgewinnen. Das ganze Stück klingt für mich unkoordiniert und die Stimmen blechern. Dennoch ist "Midnight gold" noch die beste Entscheidung der Georgier gewesen, die anderen Titel waren noch grauenvoller.
Finalchancen: ziemlich gering
Ein guter Grund für XY zu stimmen: Eigentlich nur, weil Georgien als Land sehr sympathisch ist und Batumi eine schillernde Schwarzmeerstadt ist.

Profil auf Eurovision.tv

Video:

Kommentare:

  1. Ganz ganz schlimm.. Ein cooler Name der Band und dann kommt so ein Schrott bei rum
    MUSS im Halbfinale scheitern! Es gibt nur noch ein anderes Lied, was ich genauso grausam oder sogar noch schlimmer finde :D

    1. XX
    2. XX
    3. Ungarn
    4. Xx
    5. Xx
    6. Xx
    7. Xx
    8. Xx
    9. Xx
    10. Xx
    11. Xx
    12. Xx
    13. Xx
    14. Xx
    15. Xx
    16. Schweiz
    17. Mazedonien
    18. Xx
    19. Xx
    20. Xx
    21. Xx
    22. Serbien
    23. Xx
    24. Xx
    25. Großbritannien
    26. Xx
    27. Xx
    28. Xx
    29. Rumänien
    30. Xx
    31. Xx
    32. Xx
    33. Xx
    34. Xx
    35. Ukraine
    36. San Marino
    37. Xx
    38. Finnland
    39. Xx
    40. Armenien
    41. Xx
    42. Georgien
    43. Xx

    AntwortenLöschen
  2. Mag alle georgischen Beiträge (das auch) ausser I'm Joker und Three Minutes back to Earth.
    Visionary Dream und One More Day sind einer meiner Favoriten aller Zeiten !!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich schätze die Experimentierfreude der Georgier sehr, dennoch muss man sich immer von vornherein darauf einstellen, dass Experimente auch scheitern können - so auch in dem Fall! Ich sehe das AUS im Semi schon kommen. Sehr schade, da ich das Land auch sehr gerne mag!

    RANKING:

    01.
    02.
    03.
    04.
    05.
    06.
    07.
    08.
    09.
    10.
    11.
    12.
    13.
    14.
    15. Armenien
    16. Finland
    17.
    18. Schweiz
    19. Serbien
    20.
    21.
    22.
    23.
    24. Großbritannien
    25. Ukraine
    26. Ungarn
    27.
    28.
    29.
    30. Mazedonien
    31.
    32.
    33.
    34. Rumänien
    35.
    36.
    37.
    38.
    39.
    40.
    41.
    42. San Marino
    43. Georgien

    AntwortenLöschen
  4. Zu Armenien: gefällt mir super, einer der wenigen etwas experimentellen Titel

    zu Georgien: das ist mir dann doch zu abgespaced, damit kann ich herzlich wenig anfangen


    01. XX
    02. XX
    03. XX
    04. XX
    05. XX
    06. XX
    07. Armenien
    08. XX
    09. XX
    10. Ukraine
    11. XX
    12. Serbien
    13. XX
    14. XX
    15. XX
    16. XX
    17. Rumänien
    18. XX
    19. XX
    20. XX
    21. Schweiz
    22. Großbritannien
    23. XX
    24. XX
    25. XX
    26. XX
    27. XX
    28. Mazedonien
    29. XX
    30. XX
    31. Finnland
    32. Ungarn
    33. XX
    34. XX
    35. XX
    36. XX
    37. XX
    38. GEORGIEN
    39. XX
    40. San Marino
    41. XX
    42. XX
    43. XX

    AntwortenLöschen
  5. Ganz ganz schlimm! Das wirkt total chaotisch und Ich kann mir nicht vorstellen dass das auch nur die geringsten Chancen hat. Es ist ja Schön und gut dass sich die Georgier was trauen, aber das ist wie 2012 und 2014 ein Schuss in den Ofen. Das muss definitiv im Semi rausfliegen!


    1.Ungarn
    2.Armenien
    3.Serbien
    4.Schweiz
    5.Mazedonien
    6.Großbritannien
    7.Finnland
    8.Rumänien
    9.Ukraine
    10.San Marino
    11.GEORGIEN

    AntwortenLöschen
  6. Sooo schlimm ist es jetzt auch nicht. :D Natürlich gibt es besseres, aber wir brauchen Experimentierer wie das georgische Fernsehen. Die Einzigartigkeit gibt dem Ganzen bei mir noch einen kleinen Bonus.

    Wobei... ich verstehe nicht, wieso sie das Lied noch einmal halbneu gemacht haben. In der ersten Version war es doch eigentlich ganz gut.

    05 Ungarn
    16 Rumänien
    18 Mazedonien
    19 Ukraine
    21 Armenien
    25 Serbien
    28 GEORGIEN
    33 Finnland
    36 Vereinigtes Königreich
    41 Schweiz
    43 San Marino

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag Georgien als Land auch sehr, und immerhin bekommen wir aus Georgien die meisten Weihnachtsbäume, die hierzulande in den Häusern stehen :D
    Da ich den ESC erst seit 2009 wieder aktiv schaue, kenne ich nur 7 Songs (2009 nicht dabei) aus Georgien und davon mag ich 2010, 2011, 2013 und 2015 sehr sehr gerne und 2012, 2014 und 2016 jetzt nicht so gerne, aber finde keines der Lieder total schrecklich.
    Das diesjährige Lied mag ich auch nicht wirklich, aber man kann es sich 1x anhören und irgendwer muss nun mal im Semi bleiben :D

    Mein Ranking:
    1. Ukraine (1)
    2. Serbien (9)
    3. Armenien (10)
    4. Mazedonien (12)
    5. Finnland (18)
    6. Rumänien (23)
    7. Schweiz (24)
    8. Ungarn (34)
    9. Georgien (39)
    10. Großbritannien (40)
    11. San Marino (41)

    In Klammern steht auf welchem Platz sie in meiner Top 43 sind.

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube die haben zu viel Geld...die wissen doch bestimmt, dass sie das Finale nicht erreichen werden und im Halbfinale die unteren Plätzen bestücken werden.
    Sie sollten wieder einen Beitrag hinschicken wie der von 2011 in Düsseldorf das war ein Lied!!

    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.
    9.
    10.
    11.
    12.
    13.
    14. Serbia
    15.
    16. Ukraine
    17. United Kingdom
    18.
    19.
    20.
    21.
    22. Hungary
    23.
    24. Armenia
    25.
    26.
    27. Finland
    28.
    29. Switzerland
    30.
    31.
    32.
    33.
    34.
    35. FYR Macedonia
    36.
    37.
    38.
    39. Romania
    40.
    41.
    42. Georgia
    43. San Marino

    AntwortenLöschen
  9. Einfach nur grauenvoll...mehr fällt mir nicht ein was ich noch dazu schreiben soll, mein Vorletzter Platz

    1)Serbien
    2)Ukraine
    3)Ungarn
    4)Armenien
    5)Mazedonien
    6)Großbritannien
    7)Rumänien
    8)Schweiz
    9)Finnland
    10)Georgien
    11)San Marino

    AntwortenLöschen
  10. ich mag die "fuck-it"-einstellung der georgier beim ESC :D in einem jahr kommen sie mit der größten und damatischsten G:son-ballade daher und im jahr drauf hauen se auf die butze xD

    an sich finde ich das lied etwas durcheinander... es trifft meinen geschmack leider nicht und es klingt unstrukturiert es gibt aber schlimmeres :D

    01.
    02. Ukraine*
    03.
    04.
    05.
    06.
    07.
    08.
    09. Ungarn*
    10.
    11.
    12. Armenien*
    13.
    14.
    15.
    16.
    17.
    18.
    19.
    20. Serbien*
    21.
    22.
    23.
    24.
    25. Vereinigtes Königreich
    26. Finnland
    27.
    28. Schweiz*
    29.
    30.
    31.
    32.
    33.
    34.
    35. EJR Mazedonien
    36.
    37.
    38.
    39.
    40. Rumänien
    41. Georgien
    42.
    43. San Marino

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde es schön das Georgien so experimentierfreudig ist. Das Lied finde ich jetzt auch nicht so schlecht wie viele es hier schreiben.
    "Three Minutes To Earth" und "I'm A Joker" fand ich dennoch weniger gelungen als "Midnight Gold".
    Finale könnte mit Glück sogar erreicht werden, wenn die sich wirklich ein gutes Staging einfallen lassen, das das Lied schon stark auffällt.
    Finalechance: 30%
    Lied: 3*

    Top 43:
    1. Armenien 5*
    2. Ukraine
    3. Ungarn
    4. Schweiz
    5. Serbien
    6. Rumänien 4*
    7. Georgien 3*
    8. Finnland
    9. EJR Mazedonien 2*
    10. San Marino 0*
    11. Vereinigtes Königreich

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Rocknumemr aus Georgien, gefällt mir :-)
    Auch, wenn damit wohl im Semi Endstation sein wird.

    1. Georgien
    2. Mazedonien
    3. Rumänien
    4. Vereinigtes Königreich
    5. Ukraine
    6. Finnland
    7. San Marino
    8. Schweiz
    9. Ungarn
    10. Serbien
    11. Armenien

    AntwortenLöschen
  13. Zwischenstand (mit Georgien):

    01. - 98 P. - Ungarn
    02. - 96 P. - Ukraine
    03. - 95 P. - Serbien
    04. - 94 P. - Armenien
    05. - 77 P. - Mazedonien
    06. - 75 P. - Schweiz
    07. - 60 P. - Rumänien
    08. - 59 P. - Großbritannien
    09. - 55 P. - Finnland
    10. - 27 P. - Georgien
    11. - 19 P. - San Marino
    ___________________________________



    Georgien: Ist ok, aber eine Auswahl aus fast 5 gleichen Lieder. Trotzdem toll was Georgien macht (wie Montenegro) kommt mal was anderes. Ich liebe immer noch The Shin von 2014. Dies fällt bei mir in die untere Hälfte

    01. Armenia
    02. Macedonia
    03. Hungary
    04. San Marino
    05. Switzerland
    06. Ukraine
    07. Serbien
    08. Romania
    09. United Kingdom
    10. Georgien
    11. Finnland

    AntwortenLöschen
  14. Mir fällt zum georgischen Beitrag nur eines ein: einfach nur grauenvoll!
    1. Schweiz
    2. Ungarn
    3. Serbien
    4. Mazedonien
    5. Großbritannien
    6. Finnland
    7. Rumänien
    8. Armenien
    9. Ukraine
    10. San Marino
    11. Georgien

    AntwortenLöschen