Mittwoch, 23. März 2016

Road to Stockholm (05/43): Rumänien


Rumänien - Romania - la Roumanie - România
Hauptstadt: Bukarest (1.744km Luftlinie bis Stockholm)
Fläche: 238.391km²
Einwohner: 20,1 Mio.
Drei Schlagworte: Dracula, Transsilvanien, Gare du Nord

Zum Eurovision Song Contest:

Debüt: 1994
Letzter Sieg: Rumänien wartet noch auf seinen ersten Sieg
Vor zehn Jahren: Mihai Trăistariu mit "Tornero"
Vorheriger Beitrag: Voltaj mit "De la capăt - All over again"

Meister der hohen Töne:
Cezar (2013)
Aus dem Nähkästchen: Die Song Contest-Geschichte Rumäniens lässt sich bisher in drei Kategorien einteilen, die anfänglichen Startschwierigkeiten, bei denen man an Qualifikationen vorbeirauschte oder bei einer Teilnahme den 22. Platz mit Mălina Olinescu oder den 17. Platz mit Taxi belegte, die Ära der Top Ten-Platzierungen zwischen 2002 und 2006 und die stetige Finalqualifikation um dann irgendwo im Mittelfeld zu landen. Rumänien ist aber immer noch eines von wenigen Ländern, dass seit 2004 durchgängig im Finale dabei war. Seit 2012 ist Rumänien zwischen Platz zwölf und 15 zu finden gewesen.

Der diesjährige Beitrag:

Interpret: Ovidiu Anton
Titel: Moment of silence
Text & Musik: Ovidiu Anton
Auswahl: Selecţia Naţională, Vorentscheidung mit zwölf Kandidaten im Halbfinale, von denen sechs das Finale am 6. März in Baia Mare erreichten. Dort entschieden sich die Zuschuaer mit großer Mehrheit für Ovidiu Anton.

Ovidiu Anton wurde 1983 in Bukarest geboren und stand bereits im Alter von sechs Jahren auf der ersten Bühne, studierte später an der Musikhochschule in Bukarest und gründete 1998 die Rockband Carpe Diem. 2003 konnte er das Festival von Mamaia gewinnen und stellte sich 2005 auch dem Cerbul de Aur in Brașov. Bis 2012 war er Frontmann der Gruppe Pasager, mit denen er sich 2010 beim nationalen Vorentscheid bewarb. 2012 wurde Ovidiu Fünfter, Zehnter 2013 und Dritter im letzten Jahr.

Eurofires Rundumschlag: Eine Mischung aus Meat Loaf und Santiano in mittelalterlichem Gewand, mit Barbaren auf der Bühne, die wohl den Auftrag haben, die Konkurrenz dahinzumetzeln. Das Lied hat eine ganz besondere Dramaturgie und kommt energisch daher. Das wird auch 2016 Chancen auf das Finale haben, ich schätze jedoch, dass Rumänien wieder eine mittelmäßige Platzierung erreichen wird, gemäß der Vorgängerbeiträge.
Finalchancen: ziemlich sicher
Ein guter Grund für XY zu stimmen: Um Mihai zu zeigen, dass nicht nur er Rumänien vor dem Abgrund bewahren kann.

Profil auf Eurovision.tv

Video:

Kommentare:

  1. Zwischenstand:

    01. - 126 P. - Ungarn
    02. - 122 P. - Ukraine
    03. - 108 P. - Schweiz
    04. - 88 P. - San Marino
    ___________________
    Rumänien ist ok. Aber schon bisschen kitschig. Die können ruhig mal im Seminar stecken bleiben.


    01. Ungarn
    02. San Marino
    03. Schweiz
    04. Ukraine
    05. Rumänien

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir würde der Song so knapp das Finale erreichen,denke aber schon das es besser abschneiden wird als in meinem Ranking.

    1)Ukraine
    2)Ungarn
    3)Rumänien
    4)Schweiz
    5)San Marino

    AntwortenLöschen
  3. Das Lied ist nicht übel, aber es gab deutlich bessere Optionen in Rumänien (Mihai, Superhuman, The Voice). Es ist Rumänien, also garantiert im Finale, ich müsste es nicht unbedingt da haben, habe aber auch nix dagegen!

    1. XX
    2. XX
    3. Ungarn
    4. Xx
    5. Xx
    6. Xx
    7. Xx
    8. Xx
    9. Xx
    10. Xx
    11. Xx
    12. Xx
    13. Xx
    14. Xx
    15. Xx
    16. Schweiz
    17. Xx
    18. Xx
    19. Xx
    20. Xx
    21. Xx
    22. Xx
    23. Xx
    24. Xx
    25. Xx
    26. Rumänien
    27. Xx
    28. Xx
    29. Xx
    30. Xx
    31. Xx
    32. Xx
    33. Xx
    34. Xx
    35. Ukraine
    36. San Marino
    37. Xx
    38. Xx
    39. Xx
    40. Xx
    41. Xx
    42. Xx
    43. Xx

    AntwortenLöschen
  4. Es ist nicht schlecht, aber so richtig kann ich mich damit auch nicht anfreunden. Dürfte wieder so eine typische rumänische Platzierung werden, obwohl ich gegen ein Halbfinalaus auch nichts einzuwenden hätte.

    1.Ungarn
    2.Schweiz
    3.RUMÄNIEN
    4.Ukraine
    5.San Marino

    AntwortenLöschen
  5. Das Lied gewinnt in meiner Gunst allein aus dem Grund, dass es nicht noch ein 0815-Popsong ist, sondern etwas aus dem Rahmen fällt. Wird natürlich im Semi in den Top5, aber im Finale eher in den Top15 landen

    01. XX
    02. XX
    03. XX
    04. XX
    05. XX
    06. XX
    07. XX
    08. XX
    09. XX
    10. Ukraine
    11. XX
    12. XX
    13. XX
    14. XX
    15. XX
    16. XX
    17. RUMÄNIEN
    18. XX
    19. XX
    20. XX
    21. Schweiz
    22. XX
    23. XX
    24. XX
    25. XX
    26. XX
    27. XX
    28. XX
    29. XX
    30. XX
    31. XX
    32. Ungarn
    33. XX
    34. XX
    35. XX
    36. XX
    37. XX
    38. XX
    39. XX
    40. San Marino
    41. XX
    42. XX
    43. XX

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nein! Ich finde dieses Lied einfach nur schrecklich.
    Ich hoffe wirklich stark, dass Rumänien im Halbfinale stecken bleibt was ich nicht glaube, weil das 2 Halbfinale nicht sehr stark ist.

    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.
    9.
    10.
    11.
    12.
    13.
    14.
    15.
    16. Ukraine
    17.
    18.
    19.
    20.
    21.
    22.
    23. Hungary
    24.
    25.
    26.
    27.
    28.
    29. Switzerland
    30.
    31.
    32.
    33.
    34.
    35.
    36.
    37.
    38.
    39. Romania
    40.
    41.
    42.
    43. San Marino

    AntwortenLöschen
  7. nee... is leider nicht mein fall... würde mich nicht wundern, wenn sie dieses jahr das finale nicht erreichen

    01.
    02. Ukraine
    03.
    04.
    05.
    06.
    07.
    08.
    09. Ungarn
    10.
    11.
    12.
    13.
    14.
    15.
    16.
    17.
    18.
    19.
    20.
    21.
    22.
    23.
    24.
    25.
    26.
    27.
    28. Schweiz
    29.
    30.
    31.
    32.
    33.
    34.
    35.
    36.
    37.
    38.
    39.
    40. Rumänien
    41.
    42.
    43. San Marino

    AntwortenLöschen
  8. Ich dagegen mags... vor allem wie es präsentiert wurde. Dem Lied richtig schön angemessen. Die Zuschauer allein werden das Lied ins Finale wählen, die Jurystimmen gibts als Bonus.

    01 Ungarn
    02 Rumänien
    03 Ukraine
    04 Schweiz
    05 San Marino

    AntwortenLöschen
  9. Das Lied an sich ist das beste Lied, mit dem er es bisher versucht hat.
    M I H A I wäre mir zwar viel lieber gewesen, aber Moment of Silence ist auch ok.
    Den Auftritt mit dem Tänzer und den Backvocals würde ich so lassen, da es doch schon sehr stimmig rüber kam. Seine Stimme wird auf Dauer doch etwas nervig.
    Finalchance: 100%
    Lied 4*

    Top 43:
    1. Ukraine 5*
    2. Ungarn
    3. Schweiz
    4. Rumänien 4*
    5. San Marino 0*

    AntwortenLöschen
  10. War mein persönlicher Favorit in Rumänien, finde den Song zwar nicht mega, aber beim VE war es der einzige Song den ich "ok" fand im Gegensatz zu Mihai den ich einfach nur schrecklich fand. Finale wird wohl wieder sicher sein, könnte aber wie viele hier auch ohne ihn leben.

    Ranking:
    1. Ukraine (1)
    2. Rumänien (23)
    3. Schweiz (24)
    4. Ungarn (34)
    5. San Marino (41)

    In Klammern steht auf welchem Platz sie in meiner momentanen Top 43 sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gerade schockiert, wie hier die meisten Mihai feiern. Das war doch schlecht gemacht ohne Ende, ein null innovativer Song, Gott sei Dank ist uns der Mist erspart geblieben. Von der Selbstüberschätzung des Sängers ganz zu schweigen...

      Löschen
  11. Man kann sich das Lied gerne mal anhören. Es ist jetzt kein Graus. Trotzdem finde ich es schade, dass so ein Beitrag aus Rumänien kommt; einem Land, welches sich beim ESC meist von seiner besten Seite zeigt.
    Das Lied passt super ins Jahr 2003! Ich würde Rumänien ein Jahr aussetzen lassen. Aktuell: Platz 34!
    01.
    02.
    03.
    04.
    05.
    06.
    07.
    08.
    09.
    10.
    11.
    12.
    13.
    14.
    15.
    16.
    17.
    18. Schweiz
    19.
    20.
    21.
    22.
    23.
    24.
    25. Ukraine
    26. Ungarn
    27.
    28.
    29.
    30.
    31.
    32.
    33.
    34. RUMÄNIEN
    35.
    36.
    37.
    38.
    39.
    40.
    41.
    42. San Marino
    43.

    AntwortenLöschen
  12. Der Song ist nicht schlecht aber irgendwie gefällt er mir nicht so sehr dass ich sagen würde "Das muss ich im Finale haben", auch wenn er bestimmt das Finale erreicht.

    AntwortenLöschen