Dienstag, 8. März 2016

News-Splitter (490)



Europa - Der Eurovision Song Contest erhält in diesem Jahr die Karlsmedaille für europäische Medien. Der in Aachen verliehene Preis würdigt laut Wahlausschuss die "Verdienste des Eurovision Song Contests als transnationale bzw. europaübergreifende Veranstaltung." Die Medaille wird am 28. April von EBU-Generaldirektorin Ingrid Deltenre entgegengenommen, Laudator für die Auszeichnung war ABBA-Mitglied Björn Ulvaeus.

Georgien - Nina Sublatti, die im letzten Jahr beim Eurovision Song Contest in Wien im Bodennebel untergegangen ist, wird neue Jurorin beim georgischen Ableger von "X Factor" auf Rustawi 2. "Dieses Angebot hat mich sehr überrascht.", so Nina. Die Castingshow erfreut sich, wie überall in Europa großer Beliebtheit. Neben Nina Subaltti wird auch Sofia Nizharadse, die 2010 in Oslo mit dem Titel "Shine" beim Song Contest teilnahm, in der Jury sitzen. Komplettiert wird die Jury durch den Journalisten Giorgi Gabunia und Rustawi 2-Chef Nika Gvaramia. 

Israel - Der israelische Beitrag für den Song Contest in Stockholm wird weiterhin "Made of stars" heißen und von Hovi Star vorgetragen. Damit bleibt bezüglich des israelischen Pakets für die Eurovision alles wie bereits bei "Hakochav haba" vorgetragen. Der Song bekommt noch einmal eine Neubearbeitung, ausgetauscht wird er jedoch nicht. Nach seinem Sieg beim Castingvorentscheid hieß es zeitweise, die IBA plane den Song "Made of stars" durch "Somebody out there" auszutauschen.

Schweden - Wie beim Melodifestivalen und auch in der gesamten Eurovisionssaison üblich, gibt es wieder Plagiatsvorwürfe. Diesmal betrifft es den Favoriten des schwedischen Finals, Frans mit seinem Titel "If I were sorry", wie die Zeitung Expressen berichtet. Erhebliche Übereinstimmungen gebe es zum Titel "Catch & release" von Matt Simon. Ein Kommentar von Frans' Plattenfirma Sony Music oder vom schwedischen Fernsehen SVT liegt derzeit nicht vor.

Deutschland - Und zum Schluss noch ein TV-Tipp für den 25. März, dann ist nämlich Elton gemeinsam mit Bernhard Hoëcker zu Gast in der NDR-Talkshow mit Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt. Beide sprechen über die ab Ende März 120 neuen Folgen von "Wer weiß denn sowas?", einer ARD-Quizsendung die Fragen nachgeht, wieso Flugzeugfenster rund sind oder wie man es verhindert, dass Milch anbrennt. Weitere Gäste sind Komiker Johann König, Schauspielerin Heike Makatsch und die Globetrotter Paul und Hansen Hoepner.

Programmtipp:
Fr., 25. März 2016 - 22:00 Uhr
NDR-Talkshow
Moderation: Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt
zu Gast: u.a. Elton, Bernhard Hoëcker, Johann König

Kommentare:

  1. zu Schweden: jaaaa genau dieses langweilige lied wars was was mir nicht eingefallen ist :D hoffentlich greifen dieses mal die plagiatsvorwürfe *daumen drück* wie bei Drag Race sollte das motto für den ESC "Go big or die tryin'" sein und das machen "Catch & Release" und "If I were sorry" nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso, wusste auch, dass es mich irgendwo dran erinnert :D Aber schlecht ist es trotzdem nicht :D

      Löschen
    2. Sind sehr ähnlich aber leider nicht gleich , glaube nicht das Frans disqualifiziert wird , so langsam müssen wir uns dran gewöhnen das er gewinnen wird.
      Jaaaa ich mach auf Spielverderber, hätte lieber auch Wiktoria oder Oscar.

      Löschen
    3. Ich mache auch mal auf Spielverderber:
      Ich hoffe und bete, das er disqualifiziert wird :D

      Hoffentlich gewinnt Wiktoria, auch wenn ich es für sehr unwahrscheinlich halte :(

      Löschen
  2. Hieß es nicht, das Malta heute den Song tauschen bzw ihn überarbeitet präsentieren wollte ?

    AntwortenLöschen