Montag, 1. Februar 2016

Litauen: Eurovizijos geht in die Verlängerung!



Litauen - Einen noch die dagewesenen Quotenaufschwung erlebt das litauische Vorentscheidungsmodell "Eurovizijos" in diesem Jahr. Eigentlich war geplant, die Show am 27. Februar mit dem großen Finale enden zu lassen, nunmehr bestätigte der Sender LRT, dass die Show noch um zwei weitere Shows ergänzt wird.

LRT verlängert damit bereits zum zweiten Mal in seiner Geschichte den nationalen Vorentscheid um weitere Shows. Das Finale findet somit erst am 12. März in Vilnius statt. Anscheinend profitiert der Sender durch einen enormen Zuschauerzuwachs, den es seit über fünf Jahren nicht beim lokalen Vorentscheid gegeben hat. 

Kommendes Wochenende findet regulär erst einmal die fünfte Show statt, aus der sich zwei Interpreten verabschieden müssen. Danach sind noch 16 Kandidaten im Rennen um das goldene Ticket für den Eurovision Song Contest in Stockholm. Aller Voraussicht nach wird das finale Duell aber ohnehin zwischen Donnty Montell, Rūta Ščiogolevaitė und Aistė Pilvelytė entschieden.

Kommentare:

  1. Das ist doch jetzt ein schlechter Scherz?!
    Man kann verstehen, dass das Interesse im Land, seit den Finalteilnahmen, die es früher nicht gab, stark zugenommen hat. Dennoch finde ich die Idee, die Show zu verlängern, einen totalen Käse...
    Gut... ich hab diesen Vorentscheid nie mitverfolgt, aber trotzdem xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für uns ist das natürlich blöd jetzt müssen wir noch länger warten, aber das sind Verhältnisse die wir in Deutschland nur uns wünschen können xD

      Löschen
    2. in Litauen ist man halt heiß auf den langerwarteten sieg :D und ich finde, dass sie von jahr zu jahr einen besseren vorentscheid auf die beine stellen :)

      Löschen
  2. Kann mir mal jemand sagen was an dem Song von Aiste so gut sein soll? Ich finde ihn überhaupt nicht gut :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde ihn wegen den langen Tönen gut und Aiste kann auch mit Bronchitis gut singen

      Löschen
  3. Hatten wir 2014 schon, und das war das einzige Jahr seit 2010, in dem Litauen nicht im Finale war. Noch Fragen?

    AntwortenLöschen