Freitag, 5. Februar 2016

Africa Song: Finanzierungsgrundlage fehlt



Äthiopien - Und tatsächlich sieht es so aus, als würde der afrikanische Song Contest, der seit Juli letzten Jahres geplant wird und in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba stattfinden sollte, aufgrund der Finanzierung zu scheitern droht. Dies meldet heute Abend die Website eurovoix-world.com.

Diverse Nationen haben bereits für den ersten Africa Song zugesagt, darunter auch Nationen wie Somalia oder der Südsudan, die bereits ihre Kandidaten ausgewählt haben. Die Organisatoren der Show bestätigten jedoch, dass es sowohl am Geld als auch am Know-How zu scheitern droht, ähnlich wie einst beim asiatischen Ableger "Our Sound", dessen Erstausstrahlung sich bis heute verzögert.

Die Veranstalter des Africa Song haben offenbar auch die Europäische Rundfunkunion um Unterstützung gebeten, sämtliche Anfragen blieben von der EBU in Genf jedoch unbeantwortet. Somit bleibt abzuwarten ob es in nächster Zukunft einen Wettbewerb zwischen Atlasgebirge und Drakensbergen geben oder es bei einer fixen Idee bleiben wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen