Dienstag, 26. Januar 2016

Polen: Rückkehr zum nationalen Vorentscheid!



Polen - Der neue Direktor des polnischen Senders TVP 1, Jan Pawlicki, hat die interne Auswahl für den Eurovision Song Contest abgesagt und stattdessen einen nationalen Vorentscheid am Samstag, den 5. März 2016 angekündigt. Pawlicki twitterte diese Meldung heute über seinen persönlichen Account. 

Die Besetzung von Pawlicki als neuen Direktor des öffentlich-rechtlichen Hauptsenders in Polen ist eine der Umstrukturierungen, die durch den Erlass des neuen Mediengesetzes möglich geworden sind. Er erklärt: "Wir lassen die Zuschauer entscheiden, wer Polen bei der Eurovision vertritt. Wir halten unser Qualifikationskonzert am 5. März ab.", so Pawlicki.

Vor wenigen Wochen war noch von einer internen Nominierung die Rede, die auch in den vergangenen zwei Jahren durchgeführt wurde und dem polnischen Fernsehen zwei Finalqualifikationen ermöglichte. Wer sich dem Vorentscheid stellen wird sowie alle weiteren Einzelheiten zur Auswahl liegen derzeit noch nicht vor.

Kommentare:

  1. Nachdem Polen die letzten Wochen für Empörung sorgte, ist das ne große, positive Überraschung! Hätte ich nie gedacht!

    AntwortenLöschen