Donnerstag, 7. Januar 2016

News-Splitter (468)



Litauen - Für den litauischen Vorentscheid "Eurovizijos 2016" wurde gestern Abend die zweite Show in den LRT-Studios in Vilnius aufgenommen. Wieder stellen sich acht Kandidaten dem Votum der Jury, die Stimmen der Zuschauer werden bei der Ausstrahlung addiert. Im zweiten Semifinale tritt u.a. Wiederholungstäterin Rūta Ščiogolevaitė an. Die erste Vorrunde Litauens wird am Samstagabend zur Primetime von LRT übertragen. Dort lag die Sängerin Erica Jennings in der Gunst der Juroren vorn.

Irland - Die irische Zeitung "The Independent" meldet, dass der Westlife-Sänger Nicky Byrne möglicherweise intern für Irland ausgewählt wird, um sein Land beim Eurovision Song Contest in Stockholm zu vertreten. Bisher hat RTÉ noch keinerlei Angaben zum Auswahlverfahren für den Wettbewerb gemacht. In den letzten Jahren stellten sich fünf Kandidaten dem Vorentscheid im Rahmen der "Late Late Show". RTÉ gab zu Protokoll, dass nähere Angaben im Laufe des Januar folgen werden. Nicky Byrne gab 2015 die irischen Länderpunkte nach Wien durch.

Deutschland - Wie sich mittlerweile rumgesprochen haben dürfte, war die online veröffentlichte Teilnehmerliste des deutschen Vorentscheids ein Fake. Der NDR bestätigte, dass die Liste mit zwölf Kandidaten frei erfunden ist und nicht der Wahrheit entspricht. Der darauf befindliche Olli Schulz sagte auch generell ab: "Ich singe ganz bestimmt nicht um das heiß begehrte ESC-Ticket und überlasse jedem, wirklich jedem, meine angebliche Kandidatur." Wer am 25. Februar beim Vorentscheid in Köln ins Rennen geht, wird der NDR nach eigenen Angaben in Kürze bekannt geben.

Chile - Fünf von sechs Beiträgen, die beim 57. Festival de Viña del Mar in Chile, antreten sind nunmehr online. Das Festival in der chilenischen Stadt Viña del Mar gilt als größter Musikwettbewerb in Lateinamerika, den internationalen Wettbewerb des Festivals konnten bereits Hera Björk für Island und Gisela für Spanien gewinnen.

Folgende Nationen treten in diesem Jahr an:
01. - Australien - Allison Elgueta - Move on 
02. - Chile - TBA 
03. - El Salvador - Paty Menéndez - Todo para ti 
04. - Kolumbien - Salo - Noche de bodas 
05. - Mexiko - Alexander Acha - Vas a ver 
06. - USA - Tom Lowe - Inesperadamente

Neben dem internationalen Wettbewerb wird zudem die "Königin des Festivals" gewählt. Heiße Anwärter sind dabei generell die chilenischen Kandidaten, frühere Siegerinnen waren u.a. Natalia Oreiro aus Uruguay, Thalía und Gloria Trevi aus Mexiko oder Xuxa aus Brasilien, sowie 1982 Raffaella Carrà aus Italien. Das Festival wird vom chilenischen Privatsender Canal 13 ausgestrahlt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen