Montag, 25. Januar 2016

Bulgarien: Weibliche Sängerin für Stockholm



Bulgarien - Das bulgarische Song Contest-Ticket ist vergeben. Der Sender BNT bestätigte eine kursierende Meldung, dass eine weibliche Sängerin das Comeback perfekt machen wird und Bulgarien nach dreijähriger Pause wieder beim Song Contest vertreten wird. Der Name der Interpretin sickerte allerdings noch nicht durch.

Sofi Marinova ist es, laut einem Tweet des Senders, jedoch nicht. Sie vertrat Bulgarien 2012 in Baku und schied knapp im Semifinale aus. BNT ließ allerdings offen, ob Fanfavoritin Poli Genova oder die Sängerin Preslava an den Start gehen wird. Auch weitere Details wie der Termin der Kandidatenpräsentation wurden nicht genannt.

Bulgarien nahm zuletzt 2013 mit Elitsa & Stoyan am Eurovision Song Contest teil und verzichtete die letzten Jahre aus finanziellen Gründen auf die Teilnahme. Nach erfolgreicher Ausrichtung des Junior Eurovision Song Contest und langem Zögern sagte der Sender in Sofia schlussendlich doch für Stockholm zu.

Kommentare:

  1. Poli und Preslava sind beides sehr interessante optionen für Bulgarien und ich hoffe, dass es Poli beim zweiten anlauf schafft ins finale zu kommen falls sie die eine glückliche sein wird :)

    sie ist 2011 unvedient ausgeschieden aber der ESC in Düsseldorf is ja eh n komplett eigenes kapitel für sich... der erste ESC in der weltgeschichte in dem der eigentliche contest in den semifinals stattgefunden hat weil keines der guten lieder sich qualifizieren konnte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja 2011 war für mich auch der schlimmste ESC vom Ergebnis her! Die besten sind im Semi raus gewesen und die paar die dann doch ins Finale kamen landeten weit hinten :(

      Löschen
  2. Poli Genova wäre natürlich die größte Überraschung! Aber kündigt man so eine Sängerin an, die 2011 im Semi ausgeschieden ist? Nicht falsch verstehen, ich will auch Poli beim ESC wiedersehen, weil ich sie liebe, aber ich würde es äußerst komisch finden, wenn man eine weibliche Sängerin anküdigt, die das Comeback perfekt machen würde und dann eine "Niete" an den Start geht, die schon mal ausgeschieden ist. Andererseits wäre es ein Wortspiel. Doppeltes Comeback eben. Einmal für Bulgarien und einmal für Poli! Also ich wäre definitiv dafür!!!
    Sonst käme auch noch Superstar Desislava in Frage.
    Oder doch Aziz in weiblicher Konstellation? ;)

    AntwortenLöschen
  3. Preslava wäre für mich die beste Option. Sie hat eine tolle Ausstrahlung und kann mit ihrer Stimme eig. fast alles singen.. Rock, Pop, ganz egal. Es müsste nur ein ESC - taugliches Lied sein ;)

    AntwortenLöschen
  4. Preslava wäre für mich die beste Option. Sie hat eine tolle Ausstrahlung und kann mit ihrer Stimme eig. fast alles singen.. Rock, Pop, ganz egal. Es müsste nur ein ESC - taugliches Lied sein ;)

    AntwortenLöschen