Dienstag, 1. Dezember 2015

Weißrussland: Keine Lust auf süße Gehirne



Weißrussland - Leider haben die weißrussischen Juroren keineen Mut bewiesen und die fantastische Formation Sweet Brains mit ihrem Titel "Dance like zombies" nicht in die engere Auswahl einbezogen. In Minsk wurden heute Abend die Namen der zehn Finalisten bekannt gegeben, die sich dem Eurofest 2015 am 15. Januar stellen werden.

Die Teilnehmer des weißrussischen Vorentscheids:
01. - Alexander Ivanov - How to fly
02. - Alexey Gross - Flame
03. - Anastasia Malashkevich - Pray for love
04. - Kirill Yermakov - Begu k solnsu
05. - Valeria Sadovskaya - Not alone
06. - Radiovolna - Ne skhodi s uma
07. - Navi - Geta zyamlya
08. - The Em Obernis - Turn around
09. - Sasha Zakharik - Noch' siyaniya
10. - Napoli - My universe

Der Sender BTRC fahndete primär nach Titeln in weißrussischer Sprache, immerhin vier von zehn Kandidaten singen einen eben solchen. Mit dabei sind u.a. die Gruppe Napoli und Solist Alexey Gross. Beide haben bereits bei früheren Vorentscheiden teilgenommen. Hinzu kommt Alexander Ivanov, der schon vor Monaten ausgewählt wurde, Russland bei der Neuauflage des Intervision Song Contests zu vertreten. Schade dennoch um den unten stehenden Beitrag, die erste Perle der noch jungen Saison die verschmäht wurde.

Kommentare:

  1. ich glaube die durften sie nicht auswählen ;) dabei finde ich das "Dia de los Muertos"-Outfit der sängerin total cool! 1A Cosplay :D

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr schade, aber Hauptsache Valeria Sadomaso ist dabei. ;(

    AntwortenLöschen