Samstag, 19. Dezember 2015

Türkvizyon: Kirgisien gewinnt dritte Ausgabe



Türkei - Kirgisien hat die dritte Ausgabe des Türkvizyon Song Contests gewonnen. Jidesh İdirisova siegte mit ihrem Titel "Kim bilet" ("Wer weiß") vor Kasachstan und dem Gastgeber, der Türkei. Deutschland platzierte sich mit Derya Kaptan immerhin auf dem elften Rang, die Schlusslichter bilden das wiedergekehrte Weißrussland und Usbekistan mit seinem eingewechselten Duo.

Das Ergebnis des dritten Türkvizyon Song Contests:
01. - 194 -  Kirgisien - Jidesh İdirisowa - Kim bilet
02. - 185 -  Kasachstan - Orda - Olaj emes
03. - 175  Türkei - Görkem Durmaz - Hırçın sular
04. - 165 -  Mazedonien - Kaan Mazhar - Böyle olmamalıydı
05. - 165 -  Syrien - Adil Şan - Geliş
06. - 162 -  Bulgarien - Big Star Life - İstanbuldayız
07. - 155 -  Aserbaidschan - Mehman Tağıjew - İstanbul
08. - 154 -  Albanien - Xhoi & Visar Rexhepi - Adı hasret
09. - 154 -  Nordzypern - İpek Amber - Sessiz gidiş
10. - 154 -  Gagausien - Valentin Ormanji - Sev beni sev
11. - 153 -  Deutschland - Derya Kaptan - Sessiz çığlık 
12. - 153 -  Bosnien-Herzegowina - Adis Škaljo - Pa šta
13. - 148 -  Ukraine - Anna Mitioglo - Baaşla bana
14. - 141 -  Kosovo - Tolga Kazaz - Sevmek günah mıdır?
15. - 140 -  Serbien - Almedin Varošanin - Trag
16. - 138 -  Georgien - Anar Askerov - Tenha yürek
17. - 137 -  Irak - Oğuz Sırmalı Serenat
18. - 134 -  Rumänien - Edvin Eddy - Seviyorum anlasana
19. - 131 -  Iran - Reza Esbilani - Mənim arzum 
20. - 126 -  Weißrussland - Aleksandra Kazimova - Azadlıq
21. - 119 -  Usbekistan - KaaPlya feat. Hurdona - Ozodlik

Weiter geht es mit der Türkvizyon im Spätherbst 2016, dann soll der nächste Wettbewerb in der aserbaidschanischen Provinz stattfinden. Die Kleinstadt Şəki wurde zur Kulturhauptstadt der Turkvölker erklärt, ursprünglich sollte dieser Titel an Ufa, die Hauptstadt der russischen Republik Baschkortostan gehen. Baschkortostan und sämtliche russischen Regionen zogen sich in diesem Jahr nach den Sanktionen Russlands gegen die Türkei vom Wettbewerb zurück. Ob sie im kommenden Jahr wieder mitmachen dürfen wird die Zeit zeigen.

1 Kommentar:

  1. Total verdient! Der beste Song des Wettbewerbes.
    Deutschland ist meiner Meinung nach nicht so toll gewesen, aber das muss man sich wohl schönhören. Wenigstens kommen wir hier in die Nähe der Top 10.
    Albanien ist meiner Meinung nach ein wenig zu niedrig.
    Der usbekische Song hatte eigentlich Potential aber durch die stimmliche Performance die total daneben war, war der letzte Platz leider gerechtfertigt.

    AntwortenLöschen