Samstag, 12. Dezember 2015

Jannis' Gossip: Plätzchenalarm!



Hallo liebe eurofire.me-Leser,

da die Adventszeit schon lange begonnen hat, erscheint heute eine Plätzchen-Spezial-Ausgabe! Es folgen einige Plätzchenempfehlungen meinerseits. Es kann losgehen:

Honigkipferle
(ca. 60 Stk.)

- 350 g Mehl
- 250g Butter
- 80g Zucker
- 1P. Vanillezucker
- 100g flüssiger Honig
- 150g gemahlene Mandeln
- 1 Ei
- 150g brauner Zucker
- Mehl für die Arbeitsfläche

Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Butter in Stücke schneiden und hinzufügen. Zucker, Vanillezucker, die Hälfte des Honigs, Mandeln und Ei hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig über Nacht kühl stellen.

Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig portionieren. Jedes Stück zu einem fingerdicken Strang ausrollen. Jeden Strang in 5cm lange Stücke schneiden und diese zu Hörnchen formen. Im Abstand von 3cm auf das Blech legen. Die Plätzchen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen. 

Die Kipferl (noch heiß) mit übrigem Honig bestreichen und im braunen Zucker wälzen.

Schokoecken mit Banane
(ca. 60 Stk.)

- 1 reife Banane
- 250g Mehl
- 1TL Backpulver
- 1 EL Kakaopulver
- 125g Zucker
- 1P. Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 100g weiche Butter
- Mehl für die Arbeitsfläche
- etwas Puderzucker

Die Banane schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Mehl, Backpulver und Kakao in eine Rührschüssel sieben. Zucker Vanillezucker, Salz, Butter, und Bananenmus hinzufügen und mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem Teig verarbeiten.

Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche glatt kneten und zu fingerdicken Rollen formen. 4 bis 5cm lange Stücke schneiden, die Enden etwas dünner rollen und zu Ecken formen.

Die Ecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und auf mittlerer Schiene etwa 12 Minuten backen. Die Ecken erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Zimtbällchen
(ca. 50 Stk.)

- 3 Eiweiß
- 250g Puderzucker
- 1P. Vanillezucker
- 1TL Zimt
- 300g gemahlene Haselnüsse
- ca. 50 ganze Haselnüsse

Einweiß steif schlagen. Puderzucker und Vanillezucker einrieseln lassen, dabei ständig weiterschlagen. Etwa 4 Esslöffel von der Eischneemasse beiseitestellen. Zimt und gemahlene Haselnüsse unter den restlichen Eischnee heben.

Masse mit nassen Händen zu walnussgroßen Kugeln formen. Auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen und mit einem Holzstöffelstiel eine kleine Delle eindrücken.

Die Bällchen mit dem restlichen Einschnee bestreichen und je 1 Haselnuss in die Vertiefungen setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 105°C Umluft etwa 25 bis 30 Minuten backen. Auf Kuchengittern abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren! 

Kleine Anmerkung zum Schluss: Diese Rezepte und Bilder stammen aus meinem Lieblings-Backbuch, welches ich schon seit ca. 5 Jahre habe. Diese Plätzchen haben sich in den letzten Jahren bei mir hervorgehoben und ich kann sie nur jedem empfehlen. Sie schmecken garantiert.

1 Kommentar: