Sonntag, 20. Dezember 2015

Eurovision am Sonntag (29)



Deutschland - Es war 1:56 Uhr in der Nacht, als Stefan Raab sich mit den Worten "Ich hoffe, Sie hatten ein bisschen Spaß.", von seinem Publikum verabschiedete und nach einer völlig anderen "Schlag den Raab"-Show und Umarmungen von seinem Team das Studio verließ. Er selbst gab sich die Ehre, "One moment in time" anzustimmen und dann kurz vor Knall auch noch ein Testbild einspielen zu lassen, um sich auf seinen Auftritt zu "Run run Rudolph" vorzubereiten.

Raab herzt noch einmal
Aufnahmeleiterin Nicole
15 Kandidaten spielten um 100.000 Euro, damit der Jackpot rausgehauen werden konnte, die Spiele die Raab gewann, dazu gehörten Klassiker wie "Karussellball", führten zu einem wachsenden Pott der am Ende unter den siegreichen Kandidaten ausgespielt wurde. So ging tatsächlich noch ein Studiogast als Millionär nach Hause. Stefan Raab zeigte sich noch einmal ehrgeizig bei Fahrdisziplinen, als Sympathieträger als der etwas übercouragierte Kandidat im Dosenschießen durch seltsame Charakterzüge auffiel und beschwerte sich wie gewohnt über einige Dinge, wie etwa den Kommentar von Frank Buschmann, der gegen Elton unter Beweis stellen sollte, dass er nicht nur eine große Klappe hat, sondern auch liefern kann.

Der nächste freie Fernseher
ist für Sie reserviert
Nun ist das Kapitel Raab geschlossen, bei uns hat er seinen Ehrenplatz in der Galerie von Song Contest-Teilnehmern und Mentor von Lena Meyer-Landrut aber auf ewig sicher, ewig, das Wort, dass ihm beim Anstimmen von "One moment in time" angeblich nicht mehr einfiel und durch jenes Testbild unterbrochen wurde. Wie DWDL.de passend schreibt: "Selbst sein Testbild war lustiger als manches Regelprogramm." und springt damit auf die bevorstehende Leere im Fernsehäther an. Der gesamte Abend brachte ProSieben noch einmal Traumquoten, zwar hielten nicht alle Zuseher bis zwei Uhr morgens durch, aber 33% Marktanteil können sich sehen lassen.

Heute steht uns nun der vierte Advent ins Haus und wir widmen uns wieder verstärkt dem Eurovision Song Contest 2016, nachdem sich die letzten Tage hier doch sehr um den scheidenden Showstar von ProSieben drehten. "The show must go on" und somit hoffen wir, dass es in Kürze auch nähere Einzelheiten zu einem deutschen Vorentscheid gibt, dem NDR läuft nämlich allmählich die Zeit davon, auch wenn ein Sichten von Bewerbern wohl offenbar schon erfolgt ist. Wir sind gespannt und wünschen einen chilligen vierten Adventssonntag.

1 Kommentar:

  1. Off-topic:
    Ich habe etwas sehr interessantes gefunden, kannst du dir ja mal angucken. Ich weiß nicht was ich davon halten soll aber ich würde auf jeden Fall ganz oft für Jamie-Lee anrufen wenn es stimmt:

    http://www.ioff.de/showpost.php?p=44191667&postcount=761

    AntwortenLöschen