Montag, 14. Dezember 2015

Eurovision 2016: Moderatorenduo bekannt!



Schweden - Nach dem Motto "No strangers" präsentierte das schwedische Fernsehen SVT heute Mittag seine Moderatoren für den Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm. Vorjahressieger Måns Zelmerlöw wird an der Seite von Petra Mede moderieren, die diese Aufgabe schon 2013 in Malmö, damals als Einzelkämpferin, übernommen hat.

Petra hat in diesem Jahr bereits an der Seite von BBC-Kommentator Graham Norton die 60jährige Jubiläumsgala "Eurovision's Greatest Hits" aus dem Apollo Hammersmith Theatre moderiert. Auch Måns Zelmerlöw hat beim schwedischen Melodifestivalen bereits Qualitäten als Moderator unter Beweis stellen können. Beide konnten ihre Freude über die Nominierung durch SVT nicht verbergen und seien stolz, dass ihnen diese Aufgabe zu teil wird.

Executive Producer Martin Österdahl fügte hinzu: "Wir sind unglaublich stolz, dass wir ein Superstar-Duo für diese Aufgabe gewinnen konnten." Petra und Måns werden im Mai durch drei Liveshows führen, durch die beiden Semifinals am 10. und 12. Mai sowie durch das Finale am 14. Mai in der Globen Arena in Stockholm.

Kommentare:

  1. Perfekt!
    N Trio inklusive Sarah Dawn Finer hätte ich zwar noch genialer gefunden, aber trotzdem sehr gute Wahl.
    Petra ist sowieso die beste für diesen Job :D

    AntwortenLöschen
  2. Find ich gut, auch wenn ich es schade finde, dass Sarah bzw. Lynda nicht auch dabei ist. Naja, vielleicht wird sie ja wieder irgendwie anders mit eingebracht. :)

    AntwortenLöschen
  3. Diese Entscheidung überrascht nicht, aber ich mag es, wenn der Vorjahressieger den ESC nominiert :-)
    Und gegen Petra hab ich auch nichts!

    AntwortenLöschen
  4. Mans wird nicht stören und ich bestimmt auch ganz gut als Moderator. Petra fand ich 2013 toll :D
    Eigentlich eine ganz gute Entscheidung, ABER:

    Lynda Woodruff aka Sarah Dawn Finer muss in den Greenroom!

    AntwortenLöschen
  5. Können wir uns wieder auf einen schönen Intervalact von der Petra freuen,die Schweden lassen sich immer da was gutes einfallen.
    Mans hat ja schon 2010 gezeigt das er moderieren kann,aber wie alle anderen auch hätte ich mir Sarah Dawn Finer in den Greenroom als Lynda gewünscht,aber vielleicht sehen wir sie wieder in lustigen Einspielern war 2013 auch ziemlich lustig :-)

    AntwortenLöschen
  6. och schaaaaadeeeeee... #JUSTICEFORLYNDA!!!

    ich muss auch sagen, dass mich die moderatorenauswahl nicht überrascht aber ich finde sie trotzdem gut :) n ticken besser würde ich Lynda finden :D

    AntwortenLöschen