Donnerstag, 26. November 2015

Ukraine: Drei Semifinals beim Vorentscheid geplant



Ukraine - Das ukrainische Fernsehen NTU und der Privatsender STB haben weitere Einzelheiten um den Vorentscheid 2016 bekannt gegeben. Während im Dezember in verschiedenen ukrainischen Städten Live-Auditions stattfinden sollen, sind für Februar nächsten Jahres drei große Semifinals angesetzt.

Termine ließ die Senderkooperation bisher noch offen, nach dem Auswahlverfahren Mitte Januar sollen jedoch zwischen 20 und 40 Interpreten ausgesiebt werden, die sich den drei Vorrunden stellen werden. Eine Kombination aus Jury- und Televoting entscheidet dann darüber, welche acht bis zwölf Kandidaten das Finale erreichen. Auch das Finale soll noch im Februar stattfinden.

Das ukranische Fernsehen NTU kehrt nach einjähriger Pause zur Eurovision zurück. Bei der Wahl der Städte, in denen Live-Auditions stattfinden wurde die Konfliktregion um Donezk ausgespart, öffentliche Castings finden nur in Kiew, L'viv, Odessa, Saporoshije und Dnjepropetrowsk statt. Auch die Halbinsel Krim, die u.a. Auslöser für das Fehlen der Ukraine in Wien war, wird nicht berücksichtigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen