Dienstag, 3. November 2015

Türkei: TRT verzichtet auch 2016 auf Comeback!



Türkei - Jetzt ist es offiziell, auch 2016 in Stockholm wird es keinen türkischen Song Contest-Beitrag geben. Der Sender TRT bestätigte heute Abend, dass man sich offenbar nicht ausreichend mit der Europäischen Rundfunkunion einigen konnte und man daher erneut auf die Teilnahme verzichten werde.

TRT hatte in den vergangenen Monaten intensive Gespräche mit Führungspersonen der Europäischen Rundfunkunion, auf beiden Seiten gab es demnach Zugeständnisse, bewirkt haben diese aber schlussendlich nichts, auch 2016 wird es kein "Ankara calling" geben. Eine sonderlich große Überraschung stellt dies nach den letzten, zögerlichen Meldungen, jedoch nicht dar.

Die Türkei zog sich nach dem Song Contest in Baku 2012 vom Wettbewerb zurück. Bemängelt wurden seither die hohe Einflussnahme der Jury sowie die Big Five-Regelung, die es den größten Geldgebern zusichert, direkt im Finale dabei zu sein. Ich muss persönlich gestehen, dass ich über einen nicht existenten türkischen Beitrag im nächsten Jahr hinwegsehen kann.

Kommentare:

  1. Das wird bei der Türkei fast so wie bei Bosnien & Herzegowina. Erst vermutlich zusagen und dann doch absagen. Nur dass die Gründe woanders liegen.

    AntwortenLöschen
  2. schade sowas lesen zu müssen aber man wirds überleben? ich hab die Türkei die letzten jahre auch net so dolle vermisst aber dieses jahr dachte ich mir bekommen wir endlich mal wieder was orientalisches auf die ohren aber nix wars iwie... schade aber nur halbherzig schade :D

    AntwortenLöschen
  3. Egal... wer nicht will, der hat schon ;-)

    @Georgii
    Orientalisch hatten wir 2015 schon mit Israel. Vielleicht wirst du 2016 wieder erhört und es entsteht wieder ein orientalischer Song, der dein Herz höher schlagen lässt!
    P.S. Wenn die Türkei teilnehmen würde, wäre es aber auch keine Garantie, dass die mit was Orientalischem antreten würden. Immerhin hatten die schon viele Rockbands in den letzten Jahren am Start ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich lebe nach der devise umso mehr länder aus den nahen osten umso höher die chancen auf ein orientalisches lied :D

      Löschen
  4. Ich stimme euch allen zu :D
    Etwas orientalisches braucht man immer, da war Israel dieses Jahr schon ein guter "Ersatz" für die Türkei!

    AntwortenLöschen
  5. Die Türkei wird wohl auch die nächsten Jahren nicht zu sehen sein ist mir aber egal, ich werde denen immer noch keine Tränen nachweinen nur tun mir die Fans Leid der ESC war in der Türkei immer sehr beliebt ,die Big 5 Regel wird nicht so schnell kippen....

    AntwortenLöschen