Dienstag, 3. November 2015

Schweiz: RSI-Vorauswahl am Montag



Schweiz - Wie ESCtoday.com meldet, wird das italienischsprachige Fernsehen der Schweiz, der Sender RSI, am kommenden Montag, den 9. November seine Vorauswahl für die Zwischenrunde des Schweizer Vorentscheids abhalten.  Eine dreiköpfige Jury wird aus allen Einsendungen drei Kandidaten ermitteln, die in die zweite Phase der lokalen Auswahl einziehen.

Das derzeitige Online-Voting des SRF entspricht dem gleichen Rang, hier werden zehn Kandidaten ausgewählt, die sich ebenfalls der Zwischenrunde stellen werden. Hinzu kommen noch sechs Acts der internen französischen Auswahl des Senders RTS. Nachdem alle 19 Kandidaten ihre Beiträge vorgestellt haben, bleiben drei SRF-, zwei RTS- und ein RSI-Act für die Finalshow am 13. Februar übrig.

Die Schweiz trägt seit Jahren einen komplexen Vorentscheidungsmodus aus, in dem die drei sprachlich getrennten Rundfunkanstalten gemeinsam einen Beitrag für den Eurovision Song Contest ermitteln. In Wien durfte Mélanie Réne singen, ihr Beitrag "Time to shine" erreichte jedoch nur die Rote Laterne im Semifinale.

1 Kommentar: