Dienstag, 17. November 2015

Österreich: Vorentscheid am 12. Februar in Wien



Österreich - Von Australia zu Austria: Der ORF hat heute in einer Pressemitteilung auf seiner Website einen Aufruf für den Vorentscheid "Wer singt für Österreich?" gestartet. Am 12. Februar werden zehn Kandidaten von einer Jury und den Zuschauern per Televoting bewertet, der Sieger darf Österreich in Stockholm vertreten.

Neun der zehn Kandidaten werden vom ORF direkt ausgewählt, mitwirken wird bei der Auswahl auch Musikexperte Eberhard Forcher. Der zehnte Interpreten soll via Wildcard durch einen Facebook-Vorentscheid ausgewählt werden. Auf der ORF-Seite kann man sich bis einschließlich 11. Dezember mit einem Song für die Auswahl bewerben. Nach der Prüfung aller Beiträge stellt der ORF die verbliebenen Kandidaten zur Online-Abstimmung bereit.

Wer daraufhin im Anschluss die meisten Likes erhält, bekommt das Ticket für den österreichischen Vorentscheid, der am 12. Februar im ORF eins ausgestrahlt wird. Österreich belegte in diesem Jahr vor heimischer Kulisse den punktelosen vorletzten Platz mit den Makemakes. Im Jahr zuvor konnte Conchita Wurst den Wettbewerb mit "Rise like a phoenix" nach Wien holen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen