Montag, 28. September 2015

Breaking News: Slowakei sagt Teilnahme in Stockholm ab!



Slowakei - Eine detaillierte Begründung liegt den Kollegen von ESCtoday.com offenbar auch nicht vor, das slowakische Fernsehen RTVS hat jedoch bestätigt, dass die Slowakei auch 2016 keine Rückkehr zum Eurovision Song Contest plant. Damit sagt der erste Flächenstaat Europas seine Teilnahme definitiv ab.

Die Slowakei nahm erstmals 1994 in Dublin am Wettbewerb teil, konnte sich in den drei Jahren der Teilnahme in den 90er Jahren jedoch nie in den vorderen Rängen platzieren. 2000 verzichtete der Sender in Bratislava bis 2009 auf eine Rückkehr, auch aus finanziellen Gründen. Zwischen 2009 und 2012 probierte es STV bzw. später RTVS erneut, schied jedoch mit allen vier Kandidaten im Halbfinale aus.

Das "Full House" beim nächsten Eurovision Song Contest in Stockholm wird es also nicht geben, neben der Slowakei haben bereits die Rundfunkanstalten aus Andorra, Monaco und Luxemburg abgesagt. Dafür sind die Nachbarn aus Tschechien immerhin mit dabei, es bleibt zu hoffen, dass eine tschechische Finalqualifikation die Senderverantwortlichen in Bratislava auf Kurz oder Lang auch zum Umdenken bringt.

Kommentare:

  1. Kein große Überraschung, aber Schade finde ich es trotzdem :(
    Vielleicht wird es ja noch so eine große Überraschung wie Tschechien letztes Jahr die ja auch erst abgesagt haben :D

    AntwortenLöschen
  2. Schade aber so breaking sind diese News nicht :P

    AntwortenLöschen
  3. Egal! Konzentrieren wir uns auf die Nationen, die teilnehmen :)

    AntwortenLöschen