Sonntag, 26. Juli 2015

Russland: Polina singt bei Auslosung für WM 2018


Russland - Polina Gagarina hatte gestern mal wieder einen Auftritt auf internationaler Ebene. Im Rahmen der Allocation Draw der FIFA-Weltmeisterschaft 2018 durfte sie im ehemaligen Zarenpalast in St. Petersburg singen und ihren Titel "A million voices" präsentieren. Weitere bekannte Gesichter der Auslosung waren Dmitry Shepelev, der in diesem Jahr die Punkte für Russland vergab sowie Natalia Vodianova, die die Halbfinals von Moskau 2009 moderieren durfte.

Bei besagter Auslosung hatte Deutschland nach eigener Aussage relatives Losglück und tritt in Gruppe C gegen Tschechien, Nordirland, Norwegen, Aserbaidschan und San Marino an. Gastgeber Russland ist für die WM 2018 im eigenen Land natürlich bereits gesetzt. "Es ist eine gute Chance, zu zeigen, wie weltoffen Russland ist.", freute sich Präsident Wladimir Putin bei der Allocation Draw.

Die deutschen Gruppengegner der WM-Qualifikation 2018:
 Deutschland 
 Tschechien 
 Nordirland 
 Norwegen 
 Aserbaidschan 
 San Marino

Die Fußball-Weltmeisterschaft findet im Juni und Juli 2018 an elf Standorten im europäischen Teil Russlands statt und steht auch hier schon wieder im internationalen Fokus, Kritik an der FIFA und russischen Funktionären wurde laut, die Vergabe sei ein weiterer Fall von Korruption. Beim Eurovision Song Contest belegte oben genannte Polina Gagarina den zweiten Platz hinter Schweden. 

Kommentare:

  1. @Patrick
    Es tut mir leid, ich bin beim Klicken leider versehentlich auf Löschen deines Kommentars gekommen. Die Kommentar-Technik gefällt mir hier noch nicht... :(

    AntwortenLöschen
  2. Schade das ich nicht selber meine Beiträge löschen kann,wenn ja steht dann da der Kommentar wurde vom Auto entfernt,ich finde das unsinnig und überarbeiten kann man ihn dann auch nicht mehr das hat mir bei blog.de auch nicht so gefallen.

    AntwortenLöschen
  3. Immerhin kann man sie schon mal editieren. Vielleicht sind wir in acht Jahren ja soweit, dass es eine richtige Löschfunktion gibt :D

    AntwortenLöschen
  4. @ Eurofire: Macht nix, ich schreibs einfach nochmal: Ich würde Nordirland nicht unterschätzen, denn wie die anderen Ladnesteile des UK liegen die bei der gerade laufenden EM-Quali ganz vorn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl, aber trotzdem wäre es nicht viel leichter gegangen, als es jetzt ist ;) aber ja, ich sehe Nordirland auch mit Tschechien und Norwegen um Platz 2 streiten, alle drei gleichwertig einzuschätzen!

      Löschen