Montag, 13. Juli 2015

Island: RÚV bestätigt Präsenz in Stockholm

Island - Es ist schon ein paar Wochen her, dass das letzte Land seine Teilnahme am Eurovision Song Contest 2016 bestätigt hat, offenbar war dies für die Kollegen von ESCtoday.com die Rundfunkanstalten des Kontinents wieder anzuschreiben und neben einer abermaligen fixen Bestätigung aus Litauen gibt es nun auch eine 100%ige Zusage aus dem hohen Norden.
Island wird ebenfalls Teil des 61. Eurovision Song Contests in Stockholm sein, wie die nationale Rundfunkanstalt RÚV gegenüber ESCtoday.com bestätigte. Nähere Details zum Auswahlverfahren für Island ist noch nicht bekannt. Island verpasste in diesem Jahr erstmals seit 2007 wieder einen Finaleinzug beim Eurovision Song Contest. Maria Ólafsdottir belegte mit ihrem Titel "Unbroken" nur den 15. Rang von 17 Teilnehmern.
Die Atlantikinsel nimmt seit 1986 am Eurovision Song Contest teil, konnte den Wettbewerb jedoch noch nie für sich entscheiden. Lediglich zweimal, 1999 mit Selma und 2009 mit Yohanna erreichte das Land den zweiten Platz. Das Duo Stjórnin komplettiert mit dem Titel "Eitt lag enn" aus dem Jahr 1990 die Top-Fünf-Platzierungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen