Montag, 11. Mai 2015

Tag 1: Guten Morgen, Österreich!


Europa - Guten Morgen allerseits zum ersten Probentag in Wien. Österreich hat sich nun lange genug auf den 60. Eurovision Song Contest vorbereiten können und die ersten Delegationen sind bereits in der Stadthalle eingetroffen, andere hingegen kommen erst jetzt via Flugzeug in der österreichischen Hauptstadt an. Den Anfang macht heute Mittag Moldawien.
 
Zuvor hat die EBU noch einige Eindrücke vom gestern eröffneten Pressezentrum publik gemacht. In diesem Jahr scheint es kein windiges Zelt zu sein, sondern ein wirklich hübsch angelegtes "Zentrum", das den Namen auch verdient hat, mit Großbildleinwand und allem Schnickschnack den die Journalisten und Fans in den kommenden Wochen brauchen, inklusive kostenloser Manner-Waffeln.


Insgesamt werden über 1.700 Journalisten aus über 50 Nationen erwartet. Eröffnete wurde oben genanntes Pressezentrum gestern von Richard Grasl vom ORF, Petra Stolba vom österreichischen Tourismusverband und Norbert Kettner von Vienna Tourism. In diesem 1:30-Video bekommt man einen ersten Eindruck vom Arbeitsplatz der Journalisten, sofern sie sich nicht in den Konferenzraum, mit seinen 500 Plätzen, quetschen, wobei es auch in diesem Jahr sicherlich einige PKs geben wird, die nicht so zahlreich besucht werden, ich denke da etwa an Irland oder Portugal.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen