Freitag, 24. April 2015

Island: Hera Björk und Selma im Team Island


Island - María Ólafsdottír bekommt starke Rückendeckung für ihren Song Contest-Auftritt in Wien. Die derzeit in Chile lebende Sängerin Hera Björk wird María als Voach Coach und anschließend auf der Bühne der Stadthalle in Wien als Backingsängerin zur Seite stehen. Hera Björk nahm 2010 mit "Je ne sais quoi" in Oslo am Song Contest teil.

Hera wird außerdem ein eigenes kleines Sit-In im Eurocafé am Freitag, den 22. Mai geben. Nicht auf der Bühne aber dafür als Stage Coordinator und Performance Coach wird Selma innerhalb der isländischen Delegation fungieren. Selma belegte 1999 mit "All out of luck" in Jerusalem den zweiten Platz für Island, das bis dahin beste Ergebnis des Landes.

2005 kehrte Selma zum Eurovision Song Contest in Kiew zurück. Ihr, an "Toxic" von Britney Spears erinnerndes "If I had your love" schied jedoch im Semifinale aus. SIe ist derzeit nicht als Teil der Bühnencrew für den isländischen Beitrag gemeldet. María tritt mit "Unbroken" im zweiten Semifinale von Wien auf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen