Mittwoch, 1. April 2015

Eurovision 2015: Nächste Woche wird umgebaut


Österreich - In Kalenderwoche 15, also kommende Woche wird die Wiener Stadthalle langsam aber sicher auf den Eurovision Song Contest vorbereitet. Wie die Webpräsenz der Stadt Wien meldet, wird es keine offizielle Übergabe der Betreiber an die EBU geben. Allerdings wird mit der Installation von Technik, Licht- und Soundsystemen begonnen.
 
Als erstes Objekt fällt die Halle D dem Umbau "zum Opfer", am Montag findet hier noch das Abschiedskonzert von Unheilig statt. Nicht nur die EBU wird dabei mitwirken, auch die Betreiber der Stadthalle hätten auf eigene Kosten bereits mit dem Umbau von VIP-Lounges sowie der Modernisierung von Sanitäranlagen und LED-Technik begonnen.
 
"Wir sind finanziell völlig im Rahmen und liegen auch im Zeitplan.", so die Betreiber. Parallel zum Umbau finden in den Hallen jedoch noch weitere Veranstaltungen, zuletzt am 5. Mai ein Konzert von Max Raabe statt. Bereits jetzt seien Personal und Techniker von der EBU jedoch im Einsatz und koordinieren den Baubeginn. Nach und nach sollen auch die übrigen Hallen der EBU übergeben werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen