Dienstag, 21. April 2015

Deutschland: Ann Sophie tritt in London auf


Deutschland - Um unsere deutsche Song Contest-Vertreterin Ann Sophie ist es in den letzten Tagen ruhig geworden. Sie war zwar auch beim "Eurovision in Concert" im Melkweg in Amsterdam dabei, den großen Knalleffekt löste dies jedoch nicht aus. Nun wird sie am Sonntag, den 26. April auch noch bei der London Party im Café de Paris am Piccadilly Circus auftreten.

"Diese Fan-Veranstaltungen sind toll - in Amsterdam hat es mich sehr gerührt, dass alle Fans den Text von "Black Smoke" mitsingen konnten! So einen Zuspruch zu bekommen, gibt einem ganz viel Kraft.", so Ann Sophie nach ihrem Auftritt in Amsterdam. Zudem gab sie Merkur Onlineein Interview und verrät, dass sie an sich eigentlich nicht viel mit der Eurovision am Hut hatte.

Auf die Frage, ob sie früher mit ihren Eltern den Song Contest geschaut hatte antwortete sie: "Nein, bewusst das erste Mal, als Lena dabei war. Dass da ganz Europa zusammenkommt, um zusammen Musik zu machen, fand ich toll.", ihr Favorit bis heute sei immer noch Lena mit "Satellite", zu der sie aber keinen Kontakt hat. Ende der Woche erscheint ihr Album "Silver into gold", die Kritikerstimmen lässt sie an sich abprallen, "Ich freue mich über die 50 Prozent, die mich unterstützen...", so Ann Sophie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen