Sonntag, 15. März 2015

San Marino: SMRTV wirft Appetithäppchen voraus

 
San Marino - Alessandro Capicchioni, der sanmarinesische Delegationsleiter war heute zu Gast in den Hauptnachrichten von SMRTV und hat einen 40sekündigen Schnipsel des Beitrags mitgebracht, den Michele Perniola und Anita Simoncini in Wien singen werden. Auch der Zwergstaat verzichtet auf Italienisch als Singsprache und trägt in Wien "Chain of light" vor.

Den Song, dessen Teaser von Ralph Siegel stammen könnte, der sich in diesem Jahr wahrlich bedeckt gehalten hat, kann man hier erahnen. Morgen erfolgt dann die Veröffentlichung der dreiminütigen und finalen Version des Liedes, mit dem San Marino im zweiten Semifinale von Wien an den Start gehen wird. Michele sammelte als Punktesprecher in Kopenhagen und Junior Eurovision Song Contest bereits erste Eindrücke.

San Marino nimmt seit 2008 relativ erfolglos am Wettbewerb teil, dreimal hintereinander schickte man Valentina Monetta zur Eurovision, die sich vergangenes Jahr immerhin für das Finale qualifizieren konnte. Für das kleine, von Italien umschlossene, San Marino war dies bereits ein großer Erfolg, den man nun erneut toppen möchte. Je nachdem in welche Richtung der Beitrag geht, könnte dies sogar klappen.

Update [20:38]: ...und hier gibt's bereits heute die Vollversion von "Chain of light".
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen