Sonntag, 15. März 2015

Russland: Klingt wie eine Million anderer Lieder...


Russland - Polina Gagarina (Полина Гагарина) fügt sich perfekt ins diesjährige Teilnehmerfeld und fällt bei den vielen Hymnen und Balladen, mit denen die Sänger sich erhoffen, die Welt wachzurütteln, gar nicht weiter auf. Der russische Sender Channel One nominierte Polina vor wenigen Tagen intern und stellte heute "A million voices" vor.
 
Das Polina singen kann, bewies sie bereits bei der Star Factory, einer sehr populären Castingshow in Russland und ihrer seitdem steil nach oben gehenden Karriere in Russland. Dies war wohl auch der Hauptgrund für das russische Fernsehen, sie zu nominieren, nachdem man die ursprüngliche "The Voice"-Siegerin nicht nach Wien schickte, da sie musikalisch noch nicht soweit sei.
 
"A million voiceskönnte auch genauso gut der Beitrag aus Aserbaidschan sein, er klingt sehr nach Musik von der Stange. Nachdem nun auch Russlands Beitrag feststeht, fehlen uns lediglich noch zwei Lieder, um diesen Jahrgang zu komplettieren, nämlich Australien und Montenegro. Im schlimmsten Fall gibt es noch zwei weitere Balladen für's Sammelalbum, dann ist es geschafft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen