Montag, 30. März 2015

News-Splitter (406)


Deutschland - Am 14. April feiert Peter Urban seinen Geburtstag und wurde vom NDR wieder einmal als Kommentator für den Eurovision Song Contest bestätigt. Dieses Amt übt der NDR 2-Radiomoderator bereits seit 1997 aus. Lediglich 2009 musste er aufgrund einer Knie-OP an Tim Frühling vom HR abgeben. Legendär ist seine Stimme, wie auch Markus Lanz einst in seiner Sendung feststellte, vor allem für den Kommentator der Eurovision und nicht für seine über 20 Jahre Radioerfahrung.

Malta - Das ORF-Filmteam hat inzwischen auch den maltesischen Einspieler für den Eurovision Song Contest im Kasten. Wie ESCxtra.com meldet, wird Amber dem Script des Clips zufolge an der Haustür mit einem Päckchen in der Altstadt von Mdina überrascht, der zweite Teil des Clips spielt im Salzburger Skiort Zell am See. Laut Organisatoren soll es sich bei der maltesischen Postkarte um eine der abenteuerlichsten Postkarten handeln.

Österreich - Lange mussten ihre Fans auf das Debütalbum von Conchita Wurst warten, nun endlich ist der VÖ-Termin bekannt. Ihr Album, auf dem dreizehn Titel enthalten sind, soll am 15. Mai, also pünktlich zum Eurovision Song Contest als Download und in den Läden erhältlich sein. Alle Titel, so ihr Management, sind auf Englisch, elf davon wurden vorab noch nicht veröffentlicht. Die kürzlich veröffentlichte Single "You are unstoppable" ist ebenfalls auf der Platte enthalten.

Litauen - Mehrere Wochen nach dem Ende des litauischen Vorentscheids "Eurovizijos 2015" wurde nun auch die offizielle Studioversion des Siegerliedes, "This time" von Monika Linkytė & Vaidas Baumila präsentiert. Der Song, mit dem das Duo in Wien an den Start gehen wird, kann hier angehört werden. Litauen nimmt, genau wie der baltische Nachbar Lettland, am 21. Mai im zweiten Semifinale von Wien teil. Das Land konnte bei seinen 15 bisherigen Teilnehmen nie die Top Five erreichen.

Georgien - Nach Kati Bellowitsch für den ORF steht nun auch die zweite Punktesprecherin für Wien fest. Die Moderatorin des georgischen Frühstücksfernsehens Natia Bunturi wird die georgischen Punkte aus Tiflis verlesen. Sie ist auch für die Moderation anderer Shows und recht beliebt im Land, vor allem aber durch "Our morning" auf GPB 1 bekannt. Unterdessen hat der Sender bekannt gegeben, dass die Modedesignerin Keti Chkhikvadse für das Outfit für Nina Sublatti in Wien verantwortlich sein wird. Dominierende Farbe in ihren Kostümen ist, passend zum Song, schwarz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen