Mittwoch, 4. März 2015

María-Elena Kyriakou gewinnt in Griechenland!


Griechenland - Uptempo-Nummern bleiben für die Eurovisionsteilnehmer in diesem Jahr weiterhin ein rotes Tuch. Die Griechen haben gewählt und sich für eine Ballade namens "One last breath" von María-Elena Kyriakou (Μαρία Έλενα Κυριάκου) entschieden. Text und Musik stammen von Efthivoulos Theaxarous, Vaggelis Konstantinidis, Evelina Tsiora und Maria selbst.
Das Ergebnis des griechischen Vorentscheids:
01. - 23,92% - María-Elena Kyriakou - One last breath
02. - 21,70% - Thomaï Apergi & Legend - Jazz & Sirtaki
03. - 21,37% - Shaya Hansen - Sunshine
04. - 17,76% - Barrice - Ela
05. - 15,25% - C:Real - Crash and burn
Mit Thomaï Apergi hätten die Griechen wenigstens mal etwas Abwechslung in das Teilnehmerfeld gebracht, auch wenn ich mir eingestehen muss, dass die Studioversion ihres Liedes bedeutend besser war, Livesang ist nicht jedermanns Stärke... schade aber, dass selbst die Griechen eher auf dem Balladentrip sind.


Nun tritt die 31jährige María aus Larnaca für Griechenland an. Sie wurde 2014 die erste Siegerin von "The Voice of Greece" unter der Obhut von Despina Vandi und überzeugte im Finale mit "Because of you" von Kelly Clarkson. Nun nimmt sie am ersten Semifinale des Eurovision Song Contests in Wien teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen