Dienstag, 10. März 2015

Heute: Songvorstellungen in Prag und Brüssel

 
Heute bekommen wir die Songs aus Belgien und der Tschechischen Republik erstmals zu hören. Beide Länder haben auf interne Nominierungen gesetzt und zeichneten sich in der Vergangenheit nicht unbedingt für ihre unbändige Euphorie für den Eurovision Song Contest aus.

Belgien - Das wallonische Fernsehen in Belgien, der Sender RTBF wird um 10:30 Uhr (MEZ), also in wenigen Minuten in Brüssel eine Pressekonferenz abhalten und den The Voice-Sänger Loïc Nottet vorstellen. Eine offizielle Videopremiere feiert sein noch unbenannter Song um 20:10 Uhr (MEZ) auf La Une kurz vor dem Beginn der aktuellen Staffel von "The Voice Belgique".

Update [11:42]: Der Song trägt den Titel "Rhythm inside", ein 30sekündiger Teaser ist online verfügbar, teilweise sind die Youtube-Links jedoch schon wieder gesperrt...

Tschechien - Zudem stellt ČT den ersten Song Contest-Beitrag seit 2009 vor. Marta Jandová und Vaclav Noid Barta werden den Song "Hope never dies" singen, die Parole für das tschechische Fernsehen in Bezug auf die Eurovision. Wann genau die Premiere erfolgt ist jedoch noch nicht bekannt. Laut Selbstauskunft ist der Titel eine Rockballade.

Leider ist auch nicht bekannt, ob die Präsentation des Titels online erfolgt oder lediglich im Fernsehprogramm von Česká Televize übertragen wird. Sobald uns nähere Informationen aus Prag vorliegen, werden wir natürlich darüber berichten. Für Tschechien ist es die vierte Song Contest-Teilnahme, nachdem man zwischen 2007 und 2009 gnadenlos im Halbfinale rausflog.


Update [13:11]: Der Song kann ab sofort hier angehört werden. Offenbar erfolgt keine Songpräsentation im tschechischen Fernsehen, die Zuschauer werden ihren Beitrag aber hoffentlich auf anderem Wege kennenlernen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen